Leonard Cohen - The Future

Cover Leonard Cohen - The Future
Cover
Cover Leonard Cohen - The Future
CD-Single
Columbia COL 658948 2

Song

Jahr:1992
Musik/Text:Leonard Cohen
Produzent:Leonard Cohen
Gecovert von:Popa Chubby
Teddy Thompson
Leonard Cohen (The Future [live])
Persönliche Charts:In persönliche Hitparade hinzufügen

Charts

Keine Chartplatzierungen.

Tracks

1993
CD-Single Columbia COL 658948 2
Details anzeigenAlles anhören
1.The Future
  4:25
2.Be For Real
4:30
3.Ain't No Cure For Love
  4:50
   

Auf folgenden Tonträgern verfügbar

VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
6:43The FutureColumbia
472498 2
Album
CD
20.11.1992
4:25The FutureColumbia
COL 658948 2
Single
CD-Single
1993
6:40More Best OfColumbia
CK 68636
Album
CD
06.10.1997
6:41The EssentialColumbia
497995 1
Album
CD
21.10.2002
6:401992 - Ein Jahr und seine 20 Songs (SZ Diskothek)Süddeutsche Zeitung
4018492240138
Compilation
CD
23.12.2005
»» alles anzeigen

Leonard Cohen   Künstlerportal

Singles - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Hallelujah03.12.2010132
You Want It Darker25.11.2016331
Suzanne25.11.2016391
 
Alben - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Live Songs15.05.1973812
New Skin For The Old Ceremony15.11.197428
Recent Songs15.11.1979244
Various Positions15.01.1985184
I'm Your Man01.04.1988224
The Future17.01.199358
More Best Of16.11.1997412
Ten New Songs21.10.2001514
Dear Heather07.11.2004137
The Essential03.10.20081416
Live In London10.04.2009917
Greatest Hits [2009]11.09.20091122
Songs From The Road17.09.201077
Old Ideas10.02.2012214
Popular Problems03.10.2014116
Live In Dublin12.12.2014333
Can't Forget - A Souvenir Of The Grand Tour22.05.2015172
You Want It Darker04.11.2016119
 

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 4.58 (Reviews: 24)
26.06.2007 20:29
toolshed
Member
******
Nanu? Der Titel war bereits hinzugefügt, doch ich bin erster? Hier ist doch was faul.. ;) Homer? Achja, wieso ich eigentlich hier bin, der Song ist wirklich toll!
Zuletzt editiert: 04.04.2008 03:47
25.05.2008 18:55
jschenk
Member
****
ein ordentliches liedchen ohne großen wiedererkennungswert

Homer Simpson
Member
******
Give me back my broken night
my mirrored room, my secret life
it's lonely here,
there's no one left to torture
Give me absolute control
over every living soul
And lie beside me, baby,
that's an order!
Give me crack and anal sex
Take the only tree that's left
and stuff it up the hole
in your culture
Give me back the Berlin wall
give me Stalin and St Paul
I've seen the future, brother:
it is murder.

Things are going to slide, slide in all directions
Won't be nothing
Nothing you can measure anymore
The blizzard, the blizzard of the world
has crossed the threshold
and it has overturned
the order of the soul
When they said REPENT REPENT
I wonder what they meant
When they said REPENT REPENT
I wonder what they meant
When they said REPENT REPENT
I wonder what they meant

You don't know me from the wind
you never will, you never did
I'm the little jew
who wrote the Bible
I've seen the nations rise and fall
I've heard their stories, heard them all
but love's the only engine of survival
Your servant here, he has been told
to say it clear, to say it cold:
It's over, it ain't going
any further
And now the wheels of heaven stop
you feel the devil's riding crop
Get ready for the future:
it is murder

Things are going to slide ...

There'll be the breaking of the ancient
western code
Your private life will suddenly explode
There'll be phantoms
There'll be fires on the road
and the white man dancing
You'll see a woman
hanging upside down
her features covered by her fallen gown
and all the lousy little poets
coming round
tryin' to sound like Charlie Manson
and the white man dancin'

Give me back the Berlin wall
Give me Stalin and St Paul
Give me Christ
or give me Hiroshima
Destroy another fetus now
We don't like children anyhow
I've seen the future, baby:
it is murder

Things are going to slide ...

When they said REPENT REPENT ...


Und dann noch diese Stimme - als ob Tom Waits Halsschmerzen hätte
Zuletzt editiert: 18.07.2008 13:05

remember
Member
****
The Future ist also Mörder?? poetisch wie er es kann, aber instrumentiert gefällts mir nicht wirklich, knappe 4*

Niotku
Member
******
Mord, remember, Mord. Mörder hieße "murderer".

Alleine dem Text gebührt eine Sechs.

SoC_Girl
Member
******
Eine klare 6 für diesen wundervollen Text und die eindrückliche Stimme
Zuletzt editiert: 26.04.2009 17:22

Sacred
Member
****
gut

variety
Member
****
Locker eingespielt (für seine Verhältnisse).

goodold70
Member
*****
Eine in Soundbelangen pässliche Cohen-Nummer, die den drögen Schmalz früherer Schaffensperioden des Kultstatus geniessenden Herrn in den Hintergrund rücken lässt. Die vorstehend von Homer Simpson freundlicherweise abgedruckte Textlichkeit zeigt ein - je nach Standpunkt - im ambivalenten Spannungsfeld "Genie / Wahnsinn" sich bewegender Künstler. Hinsichtlich Wertung stimme ich in den Chor der bislang eine 5,0 erkennenden Vorrednerschaft ein, wenngleich nur in aufrundender Weise.

rotrigodelafuente
Member
******
grandioses liedchen!! einer der besten songs vom meister cohen! zumindest einer meiner liebsten!

begue
Member
****
Reicht immer noch für eine gute 4.

lumlucky
Member
******
ausgezeichnet!

Der_Nagel
Member
****
ordentlich sich dahinziehendes Stück mit weiblichem Begleitchor, 4*…

James Egon
Member
******
schlicht genial

schumi39
Member
****
Wurde alles geschrieben.

hisound
Member
***
Dann schreibe ich jetzt nichts dazu.

aloysius
Member
***
Einer der schwächsten Songs auf "The Essential".

Dino-Canarias
Member
*****
Schwungvoll und kompromisslos hier, der damals schon
nicht mehr ganz junge Hr. Cohen.....

Knappe 5.

Redhawk1
Member
******
Ausgezeichnet!

pwill
Member
*****
Heftiger Text, haut einen um wie eine Keule. Dazu die flotte Rock'n'Roll-Musik, der heisere Sprechgesang. Ziemlich krasse Mischung.

...but love's the only engine of survival
Your servant here, he has been told
to say it clear, to say it cold:
It's over, it ain't going
any further
And now the wheels of heaven stop
you feel the devil's riding crop
Get ready for the future:
it is murder

Daraus spricht die bitterste Verzweiflung des Propheten, der Zynismus, den er angesichts des drohenden Weltuntergangs nur noch haben kann. Er ist machtlos gegen das Grauen des Mordens, das die Welt ausnahmslos zu beherrschen droht.
Können wir doch gut nachvollziehen nach dem Jahr 2016.
Allerdings: Die Identifikation mit dem Zerstörer steht dem Propheten nicht gut an. Zwar hat selbst Jesus hat den Baum, der keine Frucht bringt aktiv verflucht, seine Wurzel solle vertrocknen.
Auch die Propheten im Alten Testament taten genau dasselbe, was die Verantwortlichen mit dem Volk taten: Sie haben den Untergang des Staates angekündigt und die Bilder genau so ausgemalt, wie sie dann Wirklichkeit wurden. Das uneinige Volk der Israeliten hat die Reichen damals immer reicher werden lassen und sich um die verlorenen Schafe Israels nicht gekümmert. Die Strafe war dann das Exil in Babylon/Assyrien oder anderswo.
Ihre krassen Bilder von der Zerstörung eines uneinigen Volkes waren sehr verstörend.
Leonard Cohen hat auch furchtbare Bilder für die Zestörung dieser Welt. Aber da gibt es - wie ich glaube - einen wichtigen Aspekt: Ein Prophet warnt vor der Zerstörung, er ist nicht selbst der Zerstörer.
Verstörend jedoch sind seine Texte allemal. Und er geht sehr weit in seiner Phantasie und seinen Forderungen...
Zuletzt editiert: 06.01.2017 17:49

Kamala
Member
****
...wenn ich "The Future" nur so nebenbei höre, ist das für mich auch ein klasse Cohentitel, sowohl melodisch als auch tempomässig, die Stimme will ich nicht erneut erwähnen - wenn ich mir aber den Text genau zu Gemüte führe, muss ich sagen, dass sich auch ein Leonard Cohen solche Lyrics nicht erlauben hätte sollen. Nur allein für die Zeile "Give me back the Berlin Wall" habe ich kein Verständnis und kann es nicht akzeptieren -...
Zuletzt editiert: 05.01.2017 21:47

Widmann1
Member
***
Musikalisch gefällt es mir nicht, in den späten Jahren sang er nicht mehr. Ich kann in den Chor der "Cohen ist Gott" nicht mit einstimmen. Den Frauenchor mag ich auch nicht.

@Kamala: Im Buch zur Reihe "Ein Jahr und seine 20 Songs (SZ Diskothek)" wird der Text erläutert.
Er sah die Verrohung der Sitten, insofern ist das mit der Berliner Mauer symbolisch gemeint.

bussibär
Member
****
Waren eine Clique, welche unser Geld in Schallplatten anlegten. Jeder einzelne überspielte seine "Schätze" dann dem anderen auf Cassette. Zwar nicht erlaubt, aber Gesetze sind nun einmal dazu da um sie zu brechen. So kam dann für jeden eine stattliche Sammlung zusammen. Tolle Zeit damals. Achso: Befriedigendes Lied.

Acooper
Member
**
Kommentar hinzufügen und bewerten
Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Portugal Schweden Schweiz Spanien Suisse Romande
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?