Manowar - Warriors Of The World

Cover Manowar - Warriors Of The World
CD
Nuclear Blast NB 715-2 (de)
CD
Zain ZACB-1058 (jp)
CD Reissue
Magic Circle MCA 01252-2 (eu)

Album

Jahr:2002
Persönliche Charts:In persönliche Hitparade hinzufügen

Charts

Einstieg:09.06.2002 (Rang 6)
Zuletzt:14.07.2002 (Rang 43)
Höchstposition:6 (1 Woche)
Chartsverlauf:
Anzahl Wochen:6
Rang auf ewiger Bestenliste:4604 (312 Punkte)
Weltweit:
ch  Peak: 35 / Wochen: 5
de  Peak: 2 / Wochen: 31
at  Peak: 6 / Wochen: 6
fr  Peak: 40 / Wochen: 2
se  Peak: 13 / Wochen: 7
fi  Peak: 17 / Wochen: 3
no  Peak: 14 / Wochen: 2
it  Peak: 23 / Wochen: 3

Tracks

20.05.2002
CD Zain ZACB-1058 [jp] / EAN 4988070127918
Details anzeigenAlles anhören
1.Call To Arms
5:29
2.The Fight For Freedom
4:26
3.Nessun Dorma
3:29
4.Valhalla
0:32
5.Sword In The Wind
5:10
6.An American Trilogy
4:20
7.The March
3:56
8.Warriors Of The World United
  5:56
9.Hand Of Doom
5:49
10.House Of Death
4:19
11.Fight Until We Die
4:00
Bonus Track
12.Kill With Power (Live)
4:34
   
04.06.2002
CD Nuclear Blast NB 715-2 [de] / EAN 0727361671525
Details anzeigenAlles anhören
1.Call To Arms
5:29
2.The Fight For Freedom
4:26
3.Nessun Dorma
3:29
4.Valhalla
0:32
5.Sword In The Wind
5:10
6.An American Trilogy
4:20
7.The March
3:56
8.Warriors Of The World United
  5:56
9.Hand Of Doom
5:49
10.House Of Death
4:19
11.Fight Until We Die
4:00
   
05.06.2009
Gold Edition - CD Alivecd MCA 01219-2 [us] / EAN 4042564098747
Details anzeigenAlles anhören
1.Call To Arms
5:29
2.The Fight For Freedom
4:26
3.Nessun Dorma
3:29
4.Valhalla
0:32
5.Sword In The Wind
5:10
6.An American Trilogy
4:20
7.The March
3:56
8.Warriors Of The World United
  5:56
9.Hand Of Doom
5:49
10.House Of Death
4:19
11.Fight Until We Die
4:00
Bonus Tracks:
12.I Believe
4:06
13.The Dawn Of Battle
6:52
Extras:
Video1: Warriors Of The World United
Video2: I Believe
   
11.01.2013
Reissue - CD Magic Circle MCA 01252-2 [eu] / EAN 4042564119190
Details anzeigenAlles anhören
1.Call To Arms
5:29
2.The Fight For Freedom
4:26
3.Nessun Dorma
3:29
4.Valhalla
0:32
5.Sword In The Wind
5:10
6.An American Trilogy
4:20
7.The March
3:56
8.Warriors Of The World United
  5:56
9.Hand Of Doom
5:49
10.House Of Death
4:19
11.Fight Until We Die
4:00
Bonus Track
12.House Of Death (Live '11)
4:40
   

Manowar   Discographie / Fan werden

Singles - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
 
Alben - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
The Hell Of Steel - Best Of17.04.1994336
Louder Than Hell13.10.1996166
Hell On Stage - Live14.03.1999501
Warriors Of The World09.06.200266
The Sons Of Odin [EP]20.10.2006393
Gods Of War09.03.200794
Gods Of War - Live20.07.2007692
Thunder In The Sky31.07.2009721
The Lord Of Steel02.11.2012372
The Final Battle I28.06.2019641
 

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 3.64Manowar - Warriors Of The World (Reviews: 11)
29.09.2003 10:28
Mischlermaxe
Member
*****
Die "lauteste Band der Welt" nennen sich Manowar selbstbewusst. Bescheidenheit war jedenfalls noch nie ein Ding der Stahlmänner um Joey DiMaio und Eric Adams. So wurden auch vor dem längst überfälligen neuen Album mehr als grosse Töne gespuckt, die sich nun mit "Warriors Of The World" zum Teil als berechtigt, zum Teil aber, wie nicht anders erwartet, sich als warme Luft erweisen. Kurzum: Wahre Manowar-Freunde, und das sind ja diejenigen, die mit besonders schweren Motorräder und einer gehörigen Portion Machogehabe durch die Gegend brausen, um irgendwo eine blonde Braut auf den Sozius auzuladen.... , werden wohl über zuviele Experimente motzen, während für uns "eher komerziell angehauchten" Fans, die Scheibe wieder viel zugänglicher ist, als das letzte Lärm-Brett! Alles in allem eine ganz nette Metal-Geschichte, die zeigt, dass der wahre Heavy Metal noch immer lebt.
17.08.2004 16:52
Blue Wave
Member
******
Für den Metal-Puristen mit Sicherheit zu experimentell, wenn nicht sogar zu kommerziell. Aber für alle anderen eine Metal-Offenbarung - so muß zeitgemäßer Heavy Metal klingen! Und Götter-Sänger Eric Adams klingt besser als je zuvor - Gänsehaut!
22.02.2005 21:32
the_keeper
Member
****
@maxe: Habe zwar nicht einmal einen A-Führerschein und stehe eindeutig auf dunkelhaarige Frauen, trotzdem finde ich "Warriors..." schwächer als "Louder than hell". (;

Sie haben zwar teilweise versucht, beim Songwriting wieder ein bisserl epischer zu werden wie in den frühen 80ern, aber solche Göttergaben wie "Gates of valhalla" oder "Bridge of death" haben sie offenbar leider nicht mehr drauf ):
23.02.2005 11:05
pillermaik
Member
****
Ja, das seh ich auch so.. Sicher kein schlechtes Album und mit "Nessun Dorma", einer Oper von Puccini, kann Eric Adams seine wunderschöne Stimme unter Beweis stellen. Auch das Elvis-Cover "An american trilogy" kann überzeugen! Mit "Swords in the wind" ist auch wieder eine typische Manowar-Schlachthymne am Start... Der Rest des Materials ist solala... Ein Song der Marke "Secrets of steel" hätte diesem Album gut getan!
23.02.2005 15:39
savage
Member
***
Das mit Abstand wohl schlechteste Album des Schlachtschiffes. Gerade die Puccini Sache finde ich völlig fehl am Platz. Ich weiss die Jungs sind Klassik Fans (R. Wagner sogar in den Umbaupausen). Aber die Klassikschiene im Metalbereich fahren andere Bands um Längen besser, alle voran die Skandinavier. Das Elvis Cover finde ich sowieso als der absolut schwächste Track der harten Mannen. Sorry aber nach einigen Jahren Wartepause in der "nur" Best of und DVD's von Manowar erschienen sind, erwarte ich vom ehemaligen Flaggschiff des True Metals mehr als eine knappe 3/4 Stunde Metal und dann erst noch 2 Covers. Mehr als drei Punkte von einem enttäuschten Manowar Fan gibt es da nicht.
17.12.2005 20:50
cipralex2004
Member
*
Grauenhaft, was die angeblich so Fanfreundliche Band uns hier zumutet. Nach 6 Jahren eine CD mit 48 min Spielzeit wobei man selbst da noch auf das meiste verzichten kann... Metal hatte mal was mit Rebellion zu tun, wo ist davon bitteschoön bei Manowar, Maiden, Priest und anderen Abzockerbands noch was zu spüren????????

Trille
Member
****
4-, leider ist dank der sehr kurzen, nicht ernstzunehmenden Tracks und er experimentellen Songs hier nicht mehr drin. Die anderen Songs gehören nämlich zu dem besten was diese Band je herausgebracht hat.
#2 in GER, #31 in ITA, #32 in HUN und #37 in CZE

remember
Member
***
das wäre die klassische 3.5, eine phase der band, wo sie für mich schon längst uninteressant waren..

Phil
Staff
****
gut

shimano
Member
****
Nicht schlecht, aber mich kann Epic Metal bei zu häufigem Hören auch nerven! 4+ für dieses Album.
Zuletzt editiert: 17.01.2010 17:56

NachoGhez
Member
**
Malo
Kommentar hinzufügen und bewerten
Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Portugal Schweden Schweiz Spanien Suisse Romande
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?