Oonagh - Oonagh

Cover Oonagh - Oonagh
CD
Koch Universal 06025 3763649

Album

Jahr:2014
Persönliche Charts:In persönliche Hitparade hinzufügen

Charts

Einstieg:14.02.2014 (Rang 35)
Zuletzt:23.01.2015 (Rang 42)
Höchstposition:16 (1 Woche)
Chartsverlauf:
Anzahl Wochen:13
Rang auf ewiger Bestenliste:3455 (449 Punkte)
Weltweit:
ch  Peak: 34 / Wochen: 9
de  Peak: 3 / Wochen: 70
at  Peak: 16 / Wochen: 13

Tracks

31.01.2014
CD Koch Universal 06025 3763649 (UMG) / EAN 0602537636495
Details anzeigenAlles anhören
1.Gäa
  3:55
2.Oonagh mit Santiano - Vergiss mein nicht
  4:24
3.Orome
  3:45
4.Falke flieg
  3:32
5.Oonagh mit Santiano - Minne
  2:59
6.Das Lied der Ahnen
  3:40
7.Oonagh mit Santiano - Hörst Du den Wind
  3:08
8.Nan úye
  4:21
9.Faolan
  4:17
10.Hymne der Nacht
  3:41
11.Avalon
  3:24
12.Tolo nan
  3:39
13.Oonagh
  4:01
   

Oonagh   Künstlerportal

Singles - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
 
Alben - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Oonagh14.02.20141613
Aeria27.03.20151511
Märchen enden gut04.11.2016183
 

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 4 (Reviews: 9)

sbmqi90
Member
****
Gäa: *** **
Vergiss mein nicht: *** *
Orome: *** **
Falke flieg: *** *
Minne: *** *
Das Lied der Ahnen: ***
Hörst Du den Wind: *** *
Nan úye: *** ***
Faolan: *** **
Hymne der Nacht: ***
Avalon: ***
Tolo nan: *** **
Oonagh: *** *

Durchschnitt: 4,23

Zugegeben: Der unglaubwürdige Pathos, den die meisten Album-Tracks aufweisen, wirkt eher kitschig, die Texte wie eine zweifelhafte Verwurstelung von Tolkiens Schaffen, zudem scheinen die einzelnen Songs keinen tieferen Zusammenhang zu haben, als den Ethno-Pop mit pseudo-elbischen Texten sein zu wollen.

Trotz alledem kann ich nicht leugnen, dass das Album sehr leicht zugänglich ist und schon nach dem ersten Anhören viele Ohrwürmer hängenbleiben. Zudem ist "Oonagh" sehr kurzweilig, weshalb man sich schon mal die Zeit bei einer dreiviertelstündigen Zugfahrt damit vertreiben kann.

Oonagh ist das Pseudonym der bisher eher wenig erfolgreich gewesenen deutschen Sängerin Senta-Sofia Delliponti, die mit ihrem glockenhellen Gesang durchaus überzeugen kann. Für die Texte und die Kompositionen sind allerdings andere Personen verantwortlich, die sich große Mühe gegeben haben, ein kommerzielles Album zu produzieren, das großen Anklang finden sollte. Das hat sich schon durch Platz 8 in den deutschen Albumcharts bestätigt.

Fazit: Alles andere als ein großartiges Album, aber wenn man seine Ansprüche etwas zurückschraubt, leichte Musik für längere Zugfahrten sucht und zudem gerne Ethno-Pop mit Fantasy-Texten hört, dann kann man schon zugreifen und durchaus Gefallen an "Oonagh" finden.

Schiriki
Member
*****
Im Fahrwasser der letzten Santiano und Faun nun bei Oonagh gelandet.
Gefällt mir ziemlich gut

emalovic
Member
**
Ich habe diese CD leider geschenkt bekommen und kann mit dieser Art von ''Musik'' wahrlich nichts anfangen.
Geldmacherei leicht gemacht durch solche Projekte wie Santiano usw...


einige Songs erinnern mich an Adiemus anno 1995

Peter Hoven
Member
****
Gefällt mir

fabio
Member
****
3-4

Pacadi
Member
****
ein bisschen zu ruhig, aber hörenswert

Patrick3
Member
******
Prachtig album

!Xabbu
Member
****
mit der musik habe ich überhaupt keine probleme...
nur diese marketing-masche gefällt mir nicht.
zu gekünstelt...
Zuletzt editiert: 08.04.2015 19:17

Widmann1
Member
***
Ich habe mir das Album im Zuge (nicht wörtlich nehmen) der ECHO-Verleihung angehört, nachdem Ooangh zwei Echos bekommen hatte.
Großteils sind mir die texte zu bedeutungsschwanger. Auf elbisch kann ich's gut hören, da es oft musikalisch gar nicht schlecht ist.
Anspieltipp: Gäa.
Kommentar hinzufügen und bewerten
Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Portugal Schweden Schweiz Spanien Suisse Romande
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?