Panic At The Disco - Pretty. Odd.

Cover Panic At The Disco - Pretty. Odd.
CD
Decaydance / Atlantic 7567-89950-8

Album

Jahr:2008
Persönliche Charts:In persönliche Hitparade hinzufügen

Charts

Einstieg:04.04.2008 (Rang 5)
Zuletzt:16.05.2008 (Rang 65)
Höchstposition:5 (1 Woche)
Chartsverlauf:
Anzahl Wochen:7
Rang auf ewiger Bestenliste:5159 (240 Punkte)
Weltweit:
ch  Peak: 71 / Wochen: 2
de  Peak: 13 / Wochen: 4
at  Peak: 5 / Wochen: 7
fr  Peak: 58 / Wochen: 11
nl  Peak: 41 / Wochen: 3
be  Peak: 34 / Wochen: 5 (V)
  Peak: 99 / Wochen: 1 (W)
se  Peak: 35 / Wochen: 2
fi  Peak: 17 / Wochen: 2
dk  Peak: 38 / Wochen: 1
au  Peak: 1 / Wochen: 5
nz  Peak: 5 / Wochen: 6
mx  Peak: 65 / Wochen: 6

Tracks

22.03.2008
CD Decaydance / Atlantic 7567-89950-8 (Warner) / EAN 0075678995088
Details anzeigenAlles anhören
1.We're So Starving
  1:21
2.Nine In The Afternoon
  3:12
3.She's A Handsome Woman
  3:12
4.Do You Know What I'm Seeing?
  4:14
5.That Green Gentleman (Things Have Changed)
  3:15
6.I Have Friends In Holy Spaces
  1:56
7.Northern Downpour
  4:08
8.When The Day Met The Night
  4:54
9.Pas de cheval
  2:39
10.The Piano Knows Something I Don't Know
  3:44
11.Behind The Sea
  3:33
12.Folkin' Around
  1:55
13.She Had The World
  3:47
14.From A Mountain In The Middle Of The Cabins
  3:02
15.Mad As Rabbits
  3:48
   
17.02.2017
LP Atlantic 7567896944 (Warner) / EAN 0075678969447
Details anzeigenAlles anhören
   

Panic! At The Disco   Künstlerportal

Singles - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
High Hopes17.08.2018713
 
Alben - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
A Fever You Can't Sweat Out15.09.2006379
Pretty. Odd. (Panic At The Disco)04.04.200857
Vices & Virtues08.04.2011511
Too Weird To Live, Too Rare To Die!18.10.2013701
Death Of A Bachelor29.01.2016153
Pray For The Wicked06.07.201834
 

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 4.5 (Reviews: 10)
23.03.2008 20:17
Geese
Member
***
pretty odd ist ein treffender titel für dieses eher enttäuschende album. nine in the afternoon und pas de cheval sind so die highlights, die restlichen songs sind zum größten teil ziemlich langweilig bis seltsam - halt zirkusmusik, die nicht mitreißen kann. kein album für leute, die ein zweites a fever you can't sweat out erwartet haben.
Zuletzt editiert: 02.04.2008 12:59
06.04.2008 16:48
Mümmelgreis
Member
******
Ein solches hatte ich befürchtet, doch PATD haben mich überrascht. Nicht die geringste Spur von dem Emo-Quatsch vom ersten Album ist mehr übrig geblieben. Die Band hat sich in fast unglaublicher Weise verändert und entwickelt. Was dabei herausschaute war dieses hervorragende Album voller schöner Melodien, toller Arrangements und beatleskem Retrosound. Wunderbar!
12.04.2008 12:58
Homer Simpson
Member
****
Fast schockierend gut ist dieses zweite Album. Die Kritiker lobten den beatlesken sound und die Ideen aber das wird mittlerweile bei jedem dritten Album getan. Ehrlich gesagt erwartete ich das selbe langweile Gedudel des Debuts aber wurde tatsächlich positiv überrascht.
Zuletzt editiert: 06.05.2008 20:17
19.04.2008 16:37
Bette Davis Eye
Member
*****
Stimmt, ich bin auch ein kleines bisschen überwältigt, dass eine vorher eher nichtssagende Teenie-Rock-Band so ein nahezu perfektes Pop-Album zustande kriegt. Schlechte Songs sind nicht vorhanden, sondern fast nur eingängige und genial arrangierte Gute Laune-Hymnen. Neben den starken Beatles-Einflüssen, erinnert die Platte mir ihrer verspielten Detailverliebtheit und den manchmal etwas schrägen Tönen vorallem an die Filme von Tim Burton. Schade, dass aus der geplanten Zusammenarbeit mit Danny Elfman nichts wurde. Wäre das ein Fest geworden!

aschlietuna
Member
*****
macht laune, geht gut ab und Brendon Uries stimme ist göttlich.
Zuletzt editiert: 30.09.2008 15:04

remember
Member
***
wäre Pas de cheval nicht, wär's nichtmal irgendwie erwähnenswert.
mindestens 3 Gänge gegenüber "A Fever you can't Sweat out" zurückgeschraubt, deultich ruhiger und gemütlicher..aber auch deutlich mässiger.
3.5*

Southernman
Member
****
Bueno.

bluezombie
Member
****
It is a little bit of a disappointment after the spectacular debut album, but it's still a solid album with a great lot of songs. Unfortunately, I find nnone to be real standouts aside from Nine In The Afternoon. Still, good work Panic At The Disco, I hope you keep going, because you are a band!!!!!

Musicfreaky_93
Member
******
Tolles Album! Für die Jungs runde ich gerne auf die 6 auf.

emalovic
Member
*****
gutes zweites Album
Kommentar hinzufügen und bewerten
Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Portugal Schweden Schweiz Spanien Suisse Romande
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?