Peter Green - The End Of The Game

Cover Peter Green - The End Of The Game
LP
Reprise RS 9006
Cover Peter Green - The End Of The Game
LP Original Rock Classics
Reprise REP 24 023

Album

Jahr:1970
Persönliche Charts:In persönliche Hitparade hinzufügen

Charts

Keine Chartplatzierungen.

Tracks

12.12.1970
LP Reprise RS 9006
1974
Original Rock Classics - LP Reprise REP 24 023
Details anzeigenAlles anhören
1.Bottoms Up
9:00
2.Timeless Time
2:30
3.Descending Scale
8:10
4.Burnt Foot
5:12
5.Hidden Depth
10:06
6.The End Of The Game
5:10
   
21.02.2020
CD Esoteric QECLEC2710 / EAN 5013929481084
Details anzeigenAlles anhören
   
20.03.2020
LP Music On Vinyl MOVLP2630 / EAN 8719262013254
Details anzeigenAlles anhören
   

Peter Green   Discographie / Fan werden

Singles - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
 
Alben - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
In The Skies15.08.1979244
 

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 5Peter Green - The End Of The Game (Reviews: 5)
29.11.2005 09:13
Voyager2
Member
******
Das Anfang 1970 erschienene "The End Of The Game" war das erste Soloalbums Peter Greens nach seinem Ausstieg bei Fleetwood. In 6 teilweise sehr langen Stücken bietet Peter Green eine musikalische Visitenkarte der Extraklasse ab; Bluesrock, wie ihn nur ganz wenige weiße Musiker spielen konnten. "The End Of The Game" ist ein musikalische Juwel, das in keiner guten Sammlung fehlen darf.
21.04.2007 16:35
Homer Simpson
Member
******
Zu dem Zeitpunkt brachte er noch grandiose Leistungen hervor. Kann man nur empfehlen.
02.05.2008 09:22
Derrick
Member
*****
Die Höchstwertung nur hauchdünn verfehlt... Zusammen mit seinem Nachfolge-Album "In The Skies" von 1979 praktisch auf eine Stufe zu stellen. Zwei ganz starke Scheiben!

remember
Member
****
Mit goodwill eine knappe 4.
Eine halbe Stunde exzentrische Solis zu hören, ist dann schon hart an der Grenze.
Erwähnenswert sollte auch der von Ex-Zappa Bassist Alex Dmochowski gespielte Sound sein.

Dino-Canarias
Member
****
Dito remember, vom künstlerischen Wert her eine klare 5,
aber in Sachen Musikstil alles andere als meine Welt, wer
hier ein zweites "In The Skies" erwartet, wird definitiv
Bauklötze stauene. Das Album besteht mehr oder
weniger aus Improvisationen und ausgedehnten Jam-
Sessions, dass der gute Peter Green damals gerade eine
relativ schwierige Zeit durchmachte (Drogen- und Religion-
exzesse, Paranoia etc.) hört man hier von der ersten bis
zur letzten Minute heraus.

Wie gesagt rein handwerklich hervorragend gemacht, er
geniesst ja seinen Übernamen "Bester weisser Blues-
Gitarrist" nicht ohne Grund, aber halt doch sehr schwer
verdauliche Kost....
Kommentar hinzufügen und bewerten
Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Portugal Schweden Schweiz Spanien Suisse Romande
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?