Queen - I'm In Love With My Car

Song

Jahr:1975
Musik/Text:Roger Taylor
Produzent:Roy Thomas Baker
Queen [Band]
Persönliche Charts:In persönliche Hitparade hinzufügen

Charts

Keine Chartplatzierungen.

Auf folgenden Tonträgern verfügbar

VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
3:08Bohemian RhapsodyEMI
EMI 2375
Single
7" Single
31.10.1975
3:02A Night At The OperaEMI
062-97 176
Album
LP
21.11.1975
Live2:01Live KillersEMI
164-62 792/93
Album
LP
26.06.1979
3:10CD Single BoxEMI
TODP-2251-62
Album
3" CD-Single
1988
3:09Bohemian RhapsodyEMI
TODP-2253
Single
3" CD-Single
26.04.1991
»» alles anzeigen

Queen   Künstlerportal

Singles - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Killer Queen15.01.19751016
We Are The Champions15.01.19781224
Bicycle Race15.01.1979214
Crazy Little Thing Called Love01.01.1980910
Another One Bites The Dust15.11.1980620
Flash01.04.1981110
Under Pressure (Queen & David Bowie)01.02.19821010
Body Language15.06.1982116
Radio Ga Ga01.04.1984210
I Want To Break Free01.06.1984114
Thank God It's Christmas15.01.1985218
A Kind Of Magic15.05.19861216
I Want It All15.06.19891114
Innuendo10.02.19911210
Bohemian Rhapsody02.02.1992817
Somebody To Love (Live) (George Michael And Queen)30.05.1993159
Heaven For Everyone05.11.1995412
A Winter's Tale14.01.1996232
You Don't Fool Me24.03.19962311
Another One Bites The Dust (Queen / Wyclef Jean feat. Pras & Free)25.10.19982312
We Will Rock You (Five + Queen)27.08.2000218
Flash (Queen + Vanguard)23.02.2003445
Don't Stop Me Now16.11.2018384
Another One Bites The Dust (Queen vs. The Miami Project)23.11.2018721
 
Alben - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
A Night At The Opera15.03.197696
A Day At The Races15.01.1977812
News Of The World15.12.1977928
Jazz15.12.1978828
Live Killers15.08.1979312
The Game01.08.1980530
Flash Gordon (Soundtrack / Queen)01.02.1981120
Greatest Hits15.11.1981177
Hot Space01.06.1982112
The Works01.04.1984240
A Kind Of Magic15.06.1986320
Live Magic15.01.1987136
The Miracle15.06.1989124
Innuendo17.02.1991220
Greatest Hits II24.11.1991169
Live At Wembley '8614.06.1992616
Five Live (George Michael and Queen with Lisa Stansfield)16.05.1993222
Greatest Hits I & II15.01.1995304
Made In Heaven19.11.1995121
Queen Rocks16.11.19971613
Greatest Hits III (Queen+)21.11.1999217
The Platinum Collection - Greatest Hits I, II & III09.02.2003322
Queen On Fire - Live At The Bowl07.11.20042314
Return Of The Champions (Queen + Paul Rodgers)02.10.2005194
Rock Montreal09.11.20072513
The Cosmos Rocks (Queen + Paul Rodgers)26.09.2008118
Live In Ukraine (Queen + Paul Rodgers)26.06.2009651
Absolute Greatest27.11.20091020
Live At The Rainbow '74 - Sold Out19.09.2014123
Queen Forever21.11.2014815
A Night At The Odeon04.12.2015571
On Air18.11.2016601
Bohemian Rhapsody (Soundtrack / Queen)02.11.201877
 

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 4.6 (Reviews: 42)
28.01.2005 18:38
variety
Member
***
Roger Tayler am Singen... gefällt mir nicht so gut, obwohl natürlich die Power im Song selber da ist. Einfach der Gesang von ihm geht ein bisschen auf die Nerven.
28.01.2005 19:43
Rewer
Staff
*****
...ganz und gar nicht...!
04.02.2005 19:51
aristoteles
Member
****
also rogers stimme ist hier kein problem für mich
14.05.2005 10:42
Voyager2
Member
*****
Aus dem Album "A night at the opera" und die B-Seite von "Bohemian Rhapsody". "I'm in love with my car" ist ein solider Rocker und gehört in die Oberliga der Queen Songs.
07.07.2005 20:30
rocker des jahres
Member
******
Mann
kann der mann^^ singen!!
besodners live,ob brian oder Roger
jeder hätte der frontmann sein gekonnt
aaaber
vor ihnen war ja der beste sänger des 20-21Jahrhunderts^^
10.03.2006 12:36
Trille
Member
*****
Mir gefällt die Stimme auch nicht so besonders, aber der Song ansich ist schon klasse.
14.04.2006 23:11
Diviner
Member
****
mir will die stimme auch nicht gefallen, aber der titel ist ok
20.07.2006 17:16
Mug
Member
******
man hat der eine rauche hard-rock stimme einfach genial aber nicht so genial wie die stimme des gottes der rockstimmen(freddie mercury!!!!!!)
11.08.2006 22:24
southpaw
Member
*****
Ich 'abe garre keine Auto! Trotzdem eine gute Nummer.
21.10.2006 20:54
remember
Member
****
hymne für alle autofreaks...
12.12.2006 21:37
Sacred
Member
*****
Right, auch ich bin in love with my car. Und Roger passt hier übrigens optimal ins Bild - schön bedrohlich und aggressiv. 5=
15.12.2006 13:47
pillermaik
Member
*****
Weiss auch nicht, was ihr am Gesang von Taylor hier alle auszusetzen habt. Sehr cool gesungen - natürlich hat er nicht die stimmlichen Qualitäten eines Freddy Mercurys, aber ansonsten eine starke Arbeit. Geil der schleppende groove und die Queen-typischen Chöre.
12.05.2007 14:06
Heinz-Harald
Member
*****
Rockt gewaltig!
11.10.2007 15:02
Philo
Member
****
finde ich auch...
12.10.2007 21:28
Wenna
Member
*****
War glaube ich das einzige Live-Stück, das Freddie nie als Frontmann gesungen hat. Das hat Mr. Taylor sich nicht nehmen lassen:-)
05.12.2007 09:44
Homer Simpson
Member
*****
...sehr gut...
05.12.2007 12:30
longlou
Member
******
Was heisst hier, er hat nicht die stimmlichen Qualitäten von FM? Man kann es auch umgekehrt sehen. Trotz all seinen stimmlichen Fähigkeiten hätte Freddy das Lied so nicht singen können. Roger Taylor erweitert das bereits weite Spektrum von Queen noch etwas. So wird nach meiner Meinung ein Schuh draus.
01.02.2008 21:10
bodie
Member
*****
sehr gute nummer, überzeugend von taylor gesungen

Trekker
Member
******
Ich kann Longlou nur zustimmen. Der damalige mehrstimmige Harmoniegesang hätte zudem recht eindimensional geklungen, hätte man allein Freddies Stimme vervielfacht.

Und das nicht nur Freddie, sondern auch Brian und Roger früher desöfteren die Leadvocals übernahmen, ist einer der Gründe, warum ich allgemein die QUEEN-Alben aus den Siebzigern vorziehe.

Geiles Stück, so auch der Hollywood-Records-Remix.

Zuletzt editiert: 27.09.2008 11:10

lumlucky
Member
**
weniger

Widmann1
Member
*****
Roger kann's auch

Redsonnya
Member
***
Die Stimme stört mich gar nicht. Der Song lockt mich einfach nicht so wirklich hinterm Ofen hervor...

Snormobiel Beusichem
Member
***
▒ Wat een verschil met de 'a-kant' "Bohemian Rhapsody" !!! Een wereld van verschil ☺!!!

bigtrille
Member
*****
kratzige, rockige Stimme von Roger

Southernman
Member
****
Buena.

Dino-Canarias
Member
****
Stimme ganz okay, Song ganz okay, wenn auch sicher
nicht überragend.....


Gute 4.

Musicfreak
Member
***
Mässige Stimme (cooles Timbre, aber kaum Volumen), mässiger Song.

rhayader
Member
*****
Das fetzt richtig gut, Freddie Mercury muss ja nicht immer die Lead-Vocals haben.

Windfee
Member
*****
früher war das einer meiner Queen-Topfavoriten und eine klare Höchstnote, heute gefällt's mir nicht mehr ganz so gut - 5.5*

oldiefan1
Member
*****
klare 5*

klamar
Member
*****
... stimmt ... eindeutig sehr gut ...

fleet61
Member
****
... 4 ++ ...

mikebordt
Member
****
ausnahmsweise mal eine 4 für den Sänger RT.
Zuletzt editiert: 20.08.2012 12:48

Kanndasdennsein
Member
****
Nicht schlecht - aber mir gefallen Queen anders besser.

musikmannen
Member
******
Great

stier32
Member
*****
Roger Taylor, bekennender PS-Fan, mit seinem Liebessong für die schnellen Schlitten!

emalovic
Member
*****
Das ist ja schon sehr rockig. Fast schon Hard Rock

war die B-Seite zu Bohemian Rhapsody, was bedeutete, dass der Interpret (Deacon ) genauso viel an Tantiemen bekam wie Mercury, der den Welthit der A-Seite geschrieben hatte

fabio
Member
*****
gut

alleyt1989
Member
****
It's good.

begue
Member
****
Eine glatte 4.

Sgt.Pepper
Member
******
Im Normalfall würde sich jeder Rock-Star die Finger nach so einem Song lecken und das Plattenlabel würde sich beeilen sowas als Single zu herauszubringen. Hier haben wir es aber mit einem Titel von einem wirklich fantastischen Queen-Album zu tun, da kann man ja nicht alles auf den Markt werfen. Eine exquisite Roger Taylor-Komposition, meine liebste noch dazu !

goodold70
Member
****
Etwas lärmig zwar, aber dennoch in der Analyse des Queen-Schaffens ein durchaus bedeutender Song. Gemäss Filmdrehbuch von "Bohemian Rhapsody" in der emotional geführten Marketingdiskussion zwischen Band und Produzent hinsichtlich Vermarktung der "A Night Of The Opera"-Erzeugnisse eine Schlüsselrolle einnehmend. Gemäss Legende setzten sich Queen betreffend Single-Auskoppelung von "Bohemian Rhapsody" in Konkurrenz zum vorliegenden Song durch; der Rest ist Geschichte. Isoliert betrachtet ist die vom Queen-Drummer verantwortete Nummer ein solider Albumfüller der erdigen Glamrock-Preisklasse, mehr nicht.
Kommentar hinzufügen und bewerten
Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Portugal Schweden Schweiz Spanien Suisse Romande
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?