Rage Against The Machine - Evil Empire

Cover Rage Against The Machine - Evil Empire
Cover

Album

Jahr:1996
Persönliche Charts:In persönliche Hitparade hinzufügen

Charts

Einstieg:21.04.1996 (Rang 32)
Zuletzt:04.08.1996 (Rang 30)
Höchstposition:2 (1 Woche)
Chartsverlauf:
Anzahl Wochen:16
Rang auf ewiger Bestenliste:1327 (985 Punkte)
Weltweit:
ch  Peak: 4 / Wochen: 13
de  Peak: 2 / Wochen: 21
at  Peak: 2 / Wochen: 16
fr  Peak: 26 / Wochen: 5
nl  Peak: 4 / Wochen: 19
be  Peak: 6 / Wochen: 20 (V)
  Peak: 2 / Wochen: 23 (W)
se  Peak: 1 / Wochen: 18
fi  Peak: 5 / Wochen: 18
no  Peak: 2 / Wochen: 12
au  Peak: 2 / Wochen: 13
nz  Peak: 3 / Wochen: 15

Tracks

16.04.1996
CD Epic 481026 2 (Sony) / EAN 5099748102621
Details anzeigenAlles anhören
1.People Of The Sun
  2:30
2.Bulls On Parade
  3:51
3.Vietnow
  4:39
4.Revolver
  5:30
5.Snakecharmer
  3:56
6.Tire Me
  3:00
7.Down Rodeo
  5:21
8.Without A Face
  3:37
9.Wind Below
  5:50
10.Roll Right
  4:23
11.Year Of The Boomerang
  4:00
   
28.09.2018
LP Columbia 19075851201 (Sony) / EAN 0190758512013
Details anzeigenAlles anhören
   

Rage Against The Machine   Künstlerportal

Singles - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
 
Alben - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Evil Empire21.04.1996216
The Battle Of Los Angeles14.11.19991711
Renegades14.01.2001663
 

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 4.2 (Reviews: 10)
09.05.2006 19:09
Musicfreak
Member
***
Für mich das schwächste RATM-Album. Kann sich weder mit dem Vorgänger, noch mit dem Nachfolger messen. Ganz gut sind die Songs "Year Of The Boomerang", "Bulls On Parade" und "Snake Charmer". Der Rest gefällt mir kaum bis gar nicht. Irgendwie sind mir die meisten Sachen da drauf zu wenig eingängig...
23.10.2006 19:23
remember
Member
****
ich wiederum finde den opener people of the sun, neben der single bulls on parade und vietnow genial und mindestens ebenbürtig was ihr debüt betrifft - aber ab track 4 wird es nicht langweilig, dazu ist die musik zu progressiv, aber es folgt nahezu immer dasselbe...
10.03.2007 19:42
toolshed
Member
****
Dito Musicfreak; Auch für mich ihre schwächste. Vermisse hierauf denn Rock Sound. Ist mir zu Rap & Hip Hop lastig. Wenn man allerdings Fan von Hardcore mit HipHop-Elementen ist, so lohnt es sich auf dieses Album einzulassen.

Edit;
Rauf auf die 4*.

Zuletzt editiert: 23.03.2007 21:35
26.03.2007 13:23
Homer Simpson
Member
****
einige 5*er und mehrere 3*er ergeben dann wohl 4* wenn ich richtig gerechnet habe.

Ein starker Abfall im Gegensatz zum Debut
24.05.2008 10:33
felixman
Member
*****
Ein sehr unterbewertetes und unterschätztes Album. Ich gehöre zu den wenigen Personen, denen "Evil Empire" - der Titel leitet sich aus einem Zitat von Ronald Reagan ab - schon beim ersten Hören gefällt/gefiel. Rhythmischer als der Vorgänger, nicht mehr ganz so laut, aber auch weniger überproduziert. Ein sehr gutes Album, eine Erhöhung ist nicht ausgeschlossen!

DerMeister
Member
*****
Finde ich auch unterbewertet.


klamar
Member
***
... ist insgesamt nicht meine Musik ... ein paar Titel sind ganz gut, aber alles zusammen reicht mir nicht ...

Dino-Canarias
Member
****
Sicher nicht so gut wie der Vorgänger, aber auch nicht so
schlecht, wie es viele Musikkritiker/Fans damals sehen
wollten. das 2. Album ist halt immer schwer, wenn das
Debut so ein Knüller war....

4 +

irelander
Member
****
One criticism has to be the lack of variation. The unique vocals do get tiresome after a while, as does the general style. That being said, there's nothing bad or even average on here though, because what it does do is pretty cool. Solid record.

Rootje
Member
******
Yes. Wederom een heerlijk stukje venijnige rapmetal.
Kommentar hinzufügen und bewerten
Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Portugal Schweden Schweiz Spanien Suisse Romande
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?