Rainhard Fendrich - Meine Zeit

Cover Rainhard Fendrich - Meine Zeit
CD
Ariola 88697 643352

Album

Jahr:2010
Persönliche Charts:In persönliche Hitparade hinzufügen

Charts

Einstieg:08.10.2010 (Rang 1)
Zuletzt:15.07.2011 (Rang 15)
Höchstposition:1 (2 Wochen)
Chartsverlauf:
Anzahl Wochen:14
Rang auf ewiger Bestenliste:2009 (751 Punkte)
Weltweit:
de  Peak: 55 / Wochen: 3
at  Peak: 1 / Wochen: 14

Tracks

24.09.2010
CD Ariola 88697 643352 (Sony) / EAN 0886976433529
Details anzeigenAlles anhören
1.Pures Gold
  4:58
2.Der Mensch ist wie er ist
  3:47
3.Luise
  3:08
4.Mehr
  3:22
5.Wen wundert's
  4:45
6.Bussi, Bussi
  2:55
7.Ich hab es nie bereut
  3:41
8.Partyluder
  3:45
9.Jeder weiss es
  3:52
10.September ist meine Zeit
  4:58
11.Neider
  3:32
12.Mein erster Gedanke
  3:20
13.Wenn Du denkst es geht nicht mehr
  3:11
14.Mei letztes Liad
  3:15
15.Abschied
  4:07
16.Pures Gold (Reprise)
  0:53
   

Rainhard Fendrich   Künstlerportal

Singles - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Zweierbeziehung01.04.1981164
Strada del sole01.08.1981120
Schickeria01.01.1982116
Razzia15.04.198298
Oben ohne01.07.1982114
Es lebe der Sport15.12.198278
Erobict, sierobict15.07.1983192
Ich bin ein Negerant Madam15.03.1984108
Weus'd a Herz hast wia a Bergwerk01.07.1984316
Haben Sie Wien schon bei Nacht geseh'n15.06.1985198
Heimatlied01.04.1986168
Tränen trocknen schnell01.04.1987158
Der Wind01.03.1988246
Macho Macho15.07.1988130
Tango Korrupti15.12.1988514
Von Zeit zu Zeit06.05.1990177
I Am From Austria02.09.1990619
Little Drummer Boy12.01.1997165
Blond20.04.1997116
Entsetzlich hetero20.05.2001476
Wir sind Europa (Rainhard Fendrich, die Wiener Sängerknaben, Andreas Ivanschitz, Marc Janko & Helge Payer)14.12.2007492
 
Alben - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Ich wollte nie einer von denen sein01.05.1981164
Und alles is ganz anders word'n01.12.1981124
Zwischen eins und vier15.10.1982130
Open Air (Ambros + Fendrich)15.10.1983418
Auf und davon.01.12.1983264
Wien bei Nacht15.02.1985136
Live - Alle Zeit der Welt01.11.198598
Weus'd a Herz hast01.10.198688
Kein schöner Land01.10.1986344
Rainhard Fendrich's Hitparade01.08.1987128
Voller Mond01.03.1988214
Das Konzert15.05.1989516
Von Zeit zu Zeit15.11.1989336
Nix is fix29.09.1991132
Wiener Festwochen (Rainhard Fendrich / Wiener Symphonieorchester)05.07.1992118
Das Beste von Rainhard Fendrich03.01.1993396
Strada ... ... Austria02.05.19931014
Brüder10.10.1993146
Lieder mit Gefühl23.10.1994716
Recycled05.02.1995216
Die größten Hits aus 15 Jahren09.07.19951816
Blond27.04.1997120
Schwerelos - Live08.11.1998365
Männersache01.07.2001133
Raritäten09.12.2001411
Ein Saitensprung17.11.2002615
aufLeben16.05.2004143
So weit so gut - Die größten Hits aus 25 Jahren13.03.2005226
Hier + jetzt03.02.2006114
So ein Theater17.11.2006512
Best Of - Wenn das kein Beweis is ...30.11.20072016
30 Jahre Live - Best Of17.07.2009912
Meine Zeit08.10.2010114
Besser wird's nicht24.05.2013127
Auf den zweiten Blick23.01.2015510
Zwischen heute & gestern - Die ultimative Liedersammlung13.03.201566
Zwischen gestern & heute - Die ultimative Liedersammlung13.03.201577
Schwarzoderweiss21.10.2016131
Top Drei (Ambros / Fendrich / Danzer)05.01.2018228
Für immer a Wiener - Live und akustisch01.06.2018211
 

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 4.29 (Reviews: 7)

Demofan
Member
****
doch in ordnung
Zuletzt editiert: 04.10.2010 21:07

wildjoviman
Member
******
sehr starkes album. Hätte ich von Rainhard Fendrich wirklich nicht erwartet. Alle Gewürze die einen gutes Fendrich album ausmachen sind hier vertreten. Mindestens so gut wie "Männersache" :-) Welches ja auch sehr stark war.

ubuntu
Member
*
Gääähn .... die erwartete Schlaftablette.

In dem Herrn Fendrich müssen zwei verschiedene Menschen wohnen. Die Alben der 80er-Jahre sind aus musikalischer und textlicher Sicht grenzgenial. Mit Anfang der 90er-Jahre dann der Absturz ins unendliche Loch. Seitdem beherrscht Fendrich nur mehr Sprechgesang - musikalisch einfältig. Und selbst die Reime sind holprig bis zum geht nicht mehr.

Wenn man sich das Album "Meine Zeit" anhört kann man nicht glauben, dass das der selbe Mann ist der Lieder wie "Zwischen Ans und Vier", "Rattenfänger", "Sontagnachmittag", etc. geschrieben hat ... da liegen Lichtjahre dazwischen.

Kleiner Lichtblick: Das Lied "Abschied" singt Fendrich im Dialekt. Erinnerungen an die 80er-Jahre werden wach. Raini, du kannst es ja doch noch !!! :-))
Ich bleib' bei den Alben der 80er-Jahre.
Zuletzt editiert: 07.10.2010 22:25

remember
Member
***
Eine riesen Enttäuschung!
Nach 4 Jahren Auszeit von 0 auf 1, viel Lob, aber für was bitteschön? Er klingt genauso fad wie die letzten lauwarmen CDs schon waren, textlich bemüht, mangelhaft umgesetzt. Seine Art von Zeitkritik nehme ich ihm einfach nicht ab.
Liedermacher, where are you?

oONatiOo
Member
******
Ja, seine letzten Alben klingen anders, aber ich sehe das nicht negativ.
Seine Lieder haben immer noch lebensnahe und gesellschaftskritische Texte und das gefällt mir!

zaphod
Member
******
Kann mich dem auch nicht anschliessen. Mir gefallen die "neuen" CDs von Rainhard Fendrich. Und diese hier ganz besonders...

Alxx
Member
****
Solide Leistung - sicher kein Fendrich-Top-Album, dennoch ganz angenehm...
Kommentar hinzufügen und bewerten
Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Portugal Schweden Schweiz Spanien Suisse Romande
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?