Sepultura - Chaos A.D.

Cover Sepultura - Chaos A.D.
CD
Jigu JRCD-1058
Cover Sepultura - Chaos A.D.
Cover

Album

Jahr:1993
Persönliche Charts:In persönliche Hitparade hinzufügen

Charts

Einstieg:07.11.1993 (Rang 27)
Zuletzt:27.02.1994 (Rang 38)
Höchstposition:19 (2 Wochen)
Chartsverlauf:
Anzahl Wochen:16
Rang auf ewiger Bestenliste:2106 (725 Punkte)
Weltweit:
ch  Peak: 15 / Wochen: 7
de  Peak: 11 / Wochen: 10
at  Peak: 19 / Wochen: 16
nl  Peak: 21 / Wochen: 33
se  Peak: 11 / Wochen: 10
no  Peak: 16 / Wochen: 3
au  Peak: 27 / Wochen: 4
nz  Peak: 15 / Wochen: 3

Tracks

10.1993
CD Jigu JRCD-1058
Details anzeigenAlles anhören
1.Refuse/Resist
  3:19
2.Territory
  4:47
3.Slave New World
  2:55
4.Amen
  4:27
5.Kaiowas
  3:43
6.Propaganda
  3:33
7.Biotech Is Godzilla
  1:52
8.Nomad
  4:59
9.We Who Are Not As Others
  3:42
10.Manifest
  4:49
11.The Hunt
  3:59
12.Clenched Fist
  4:58
   
21.10.1996
CD Roadrunner RR 8859-2 / EAN 0016861885922
Details anzeigenAlles anhören
1.Refuse/Resist
  3:20
2.Territory
  4:48
3.Slave New World
  2:55
4.Amen
  4:27
5.Kaiowas
  3:44
6.Propaganda
  3:33
7.Biotech Is Godzilla
  1:53
8.Nomad
  4:59
9.We Who Are Not As Others
  3:43
10.Manifest
  4:50
11.The Hunt
  3:59
12.Clenched Fist
  4:59
13.Chaos B.C.
  5:12
14.Kaiowas (Tribal Jam)
  3:47
15.Territory (Live)
  4:48
16.Amen/Inner Self (Live)
  8:42
   
13.10.2017
CD Rhino 8122793425 (Warner) / EAN 0081227934255
Details anzeigenAlles anhören
   
13.10.2017
LP Rhino 8122793424 (Warner) / EAN 0081227934248
Details anzeigenAlles anhören
   

Sepultura   Discographie / Fan werden

Singles - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
 
Alben - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Chaos A.D.07.11.19931916
Roots03.03.1996216
Against18.10.1998234
Nation08.04.2001414
A-Lex06.02.2009531
Kairos08.07.2011751
Machine Messiah27.01.2017331
 

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 5.58 (Reviews: 12)
14.07.2006 17:47
pillermaik
Moderator
*****
Sepultura waren bis zur 2. Hälfte der 90er die Fahnenträger des harten Metals und retteten jenen durch die abgemagerte Junkiezeit des Grunge und Britpops.
War "Arise" 1991 noch vollumfänglich Thrash-Metal mit schönen Death-Akzenten, drifteten die Brasilianer - mittlerweile gefeierte "Stars" - auf dem 93er release "Chaos A.D." deutlich hörbar in Hardcore/Crossover Gefilde ab... Was natürlich auch nicht schlecht ist!

Kracher wie der rhythmische opener "Refuse/Resist", der thrasher "Territory", das groovende "Nomad", "Biotech is Godzilla" oder das worldmusic beeinflusste "Kaiowas" (das vieles von der folgenden "Roots" Scheibe vorweg nimmt) waren/sind Brillianten der Hartwurstmucke...

"Chaos A.D." ist jedoch nicht mehr ganz so stark nach meinem Geschmack wie "Arise", dennoch ein unglaublicher killer, diese Scheibe! 5,5 - würde gerne die 6* zücken, doch das würde dann die perfekte Leistung auf "Arise" ein wenig abwerten, deswegen abgerundete 5*!
21.09.2006 18:10
ad.K
Member
******
für mich die Scheibe von Sepultura!starke Lyrics gepaart mit endlos groovenden Songs. Die Songs bestechen durch ihre geradlinigkeit.
ein Mitreissendes Album! grossartig.
27.08.2007 23:39
remember
Member
*****
Ein etwas experimenteller Nachfolger von Arise, da waren sie schon in aller Munde..sackstark!
Die erste Hälfte (1-6) ist wirklich überragend, danach ist etwas die Luft draussen.
Dennoch ist das ihre beste Scheibe.
Zuletzt editiert: 16.04.2012 17:25
07.01.2008 18:44
soia
Member
*****
toll
07.07.2008 15:13
philippkramer
Member
******
genauso genial wie "arise". schon der auftakt ist eines meiner absoluten lieblingssongs der band

210392
Member
******
THEIR BEST ALBUM!!

Seilacei
Member
******
Their best album!EVER

NighttimeBird
Member
******
Nach "Arise" für mich das stärkste Album der Brasillianer

DerMeister
Member
*****
Auch wenn es viele Fans anders sehen, finde ich das Album genau so stark wie Arise.

5+

gurgi
Member
******
Was für ein Album! Absolute spitzenklasse. So müssen Sepultura tönen.

ulver657
Member
*****
sehr gut!

Rootje
Member
******
In meerdere landen zelfs bekroond met een platina onderscheiding.
Metal in optima forma. Boos, agressief, strak en toch melodieus. En met een vleugje Braziliaans roots wat het nog interessanter maakt. Max Cavalera en zijn mannen hebben het heel goed begrepen op dit album. Top!
Kommentar hinzufügen und bewerten
Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Portugal Schweden Schweiz Spanien Suisse Romande
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?