Slayer - Seasons In The Abyss

Cover Slayer - Seasons In The Abyss
Cover

Album

Jahr:1990
Persönliche Charts:In persönliche Hitparade hinzufügen

Charts

Einstieg:11.11.1990 (Rang 29)
Zuletzt:11.11.1990 (Rang 29)
Höchstposition:29 (1 Woche)
Chartsverlauf:
Anzahl Wochen:1
Rang auf ewiger Bestenliste:9048 (47 Punkte)
Weltweit:
de  Peak: 19 / Wochen: 10
at  Peak: 29 / Wochen: 1
nl  Peak: 69 / Wochen: 5
se  Peak: 47 / Wochen: 1

Tracks

09.10.1990
LP Def Jam 846 871-1 (PolyGram) / EAN 0042284687119
28.06.2013
CD American 060253735225 (UMG) / EAN 0602537352258
11.11.2013
Back To Black - LP American 0600753441633 (UMG) / EAN 0600753441633
Details anzeigenAlles anhören
1.War Ensemble
  4:52
2.Blood Red
  2:48
3.Spirit In Black
  4:07
4.Expendable Youth
  4:10
5.Dead Skin Mask
  5:20
6.Hallowed Point
  3:24
7.Skeletons Of Society
  4:40
8.Temptation
  3:26
9.Born Of Fire
  3:08
10.Seasons In The Abyss
  6:34
   
19.06.2009
CD American 88697128842 (Sony) / EAN 0886971288421
Details anzeigenAlles anhören
   

Slayer   Künstlerportal

Singles - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
 
Alben - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Seasons In The Abyss11.11.1990291
Divine Intervention06.11.1994223
Undisputed Attitude30.06.1996432
Diabolus in musica05.07.1998406
God Hates Us All23.09.2001314
Christ Illusion18.08.200667
World Painted Blood13.11.2009133
Repentless25.09.201565
 

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 5.53 (Reviews: 17)
08.01.2006 17:42
pillermaik
Moderator
******
Hammerscheibe - vereint die power von "Reign in blood" und das doomige von "South of heaven" perfekt und ist somit für mich das stärkste und abwechslungsreichste Album der Amis. "Dead skin mask" führt die Linie fort, zu der vorhergängig schon "Raining blood" und "South of heaven" (der Song) gehörten. "Seasons in the abyss" - der knapp 7 mintige Titeltrack - ist etwas vom bedrohlichsten was je aufgenommen wurde. Auch "Expendable youth" oder der kraftvolle opener "War ensemble" krachen ohne Ende.
Dieses Album hat keine Schwachpunkte, rollt wie ein Panzer gnadenlos vorwärts, macht keine Gefangenen... Arayas Stimme klingt mächtig und böse, Lombardos variable Drums sind über jeden Zweifel erhaben und die Herren Hannemann und King liefern Hammerriff um Hammerriff ab! Klare 6*!
20.05.2006 20:15
Heavyarms
Member
******
Dem ist nicht mehr viel hinzuzufügen ;)
21.05.2006 09:41
Music4Life
Member
******
Slayer gehört einfach zu meinen Topfavoriten und darum ne glatte 6:)
22.04.2007 11:45
Homer Simpson
Member
******
Das erste Album was ich von ihnen mit einer 6 bewerten kann. Wer die Art von Musik mag wird begeistert sein.
03.06.2007 17:40
remember
Member
****
Anfang der 90er waren Slayer definitiv am Höhepunkt ihrer Karriere und brachten ein Album, was für viele Zuhörer als das Beste der Band gilt. Hier gibts alles, was Slayer zu Slayer macht. Harte, knallende Megariffs mit treibenden Drums im "Reign In Blood"-Stil auf der einen Seite und melodische, für Slayerverhältnisse recht ruhige Songs, welche mit starken Gitarrenparts überzeugen, auf der anderen Seite. Überhaupt ist die Gitarrenarbeit auf der Scheibe mit die Beste von Slayer überhaupt, hier gibt es fast nur geile Riffs. Das Drumming dafür ist eher zurückhaltend.
Alles in allem trotzdem kein Meisterwerk, mein Highlight ist Skeletons of Society.
In jedem CD-Schrank eines Metallers sollte sie aber wohl schon stehen..
Zuletzt editiert: 17.07.2015 21:41
25.06.2007 19:23
Nightwolf
Member
******
kann ich mich nur da anschließen, einfach klasse!
03.10.2007 13:15
patrick92
Member
******
Eines meiner Lieblings Alben von Slayer, und auch eines meiner Lieblingsalben generell!
14.12.2007 23:22
Demofan
Member
***
naja slayer… ich weiß länger aber schon, dass dieses album nicht mein ding ist…
03.01.2008 12:22
soia
Member
******
letzte wirklich meisterhafte scheibe
11.02.2008 04:22
toolshed
Member
******
Meisterwerk.
10.03.2008 23:51
philippkramer
Member
*****
geil, gehört in jede metal-sammlung

DerMeister
Member
******
Bestes Slayeralbum

shimano
Member
******
Gehört zusammen mit seinen beiden Vorgängern zu den besten Slayer-Alben, kommt aber nicht ganz an "Reign In Blood" ran. Trotzdem eine knappe 6.

Dino-Canarias
Member
******
Ganz bestimmt kein schlechtes Metal Album, aber in Sachen
Melodien haben für mich Bands wie Iron Maiden, Judas
Priest oder Motörhead trotzdem die Nase vorn....ja, ja, ich
weiss, immer diese doofen (und Genre-übergreifenden)
Vergleiche, aber wahr ist's halt trotzdem! :)

Dank dem starken Schlusssong reicht's am Ende noch zu
einer hauchdünnen 5.

(4.75)
Zuletzt editiert: 02.12.2014 00:25

Collombin
Member
****
Meine Favoriten:
War Ensemble
Dead Skin Mask
Hallowed Point
Seasons In The Abyss

Rootje
Member
******
Genieten voor de echte Slayer fan. Album ook weer vol met heerlijk solerende gitaristen, venijnige teksten en beukende drums. Slayer bewijst maar weer tot de grote 4 van de metal te horen.
Zuletzt editiert: 23.07.2015 03:45

musikmannen
Member
******
Great
Kommentar hinzufügen und bewerten
Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Portugal Schweden Schweiz Spanien Suisse Romande
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?