The Alan Parsons Project - The Gold Bug

Cover The Alan Parsons Project - The Gold Bug
7" Single
Arista 102 440 (de)

Song

Jahr:1980
Musik/Text:Alan Parsons
Eric Woolfson
Produzent:Alan Parsons
Gecovert von:The Star Inc.
Persönliche Charts:In persönliche Hitparade hinzufügen

Charts

Einstieg:15.03.1981 (Rang 15)
Zuletzt:15.03.1981 (Rang 15)
Höchstposition:15 (1 Woche)
Chartsverlauf:
Anzahl Wochen:2
Rang auf ewiger Bestenliste:7469 (122 Punkte)
Weltweit:
de  Peak: 40 / Wochen: 14
at  Peak: 15 / Wochen: 2

Tracks

31.10.1980
7" Single Arista 102 440 [de]
Details anzeigenAlles anhören
1.The Gold Bug
  3:20
2.Snake Eyes
  2:55
   

Auf folgenden Tonträgern verfügbar

VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
3:20The Gold BugArista
102 440
Single
7" Single
31.10.1980
4:28The Turn Of A Friendly CardArista
203 000-320
Album
LP
08.11.1980
TimeArista
AS 0598
Single
7" Single
12.04.1981
3:20May Be A Price To PayArista
102 631
Single
7" Single
1981
3:17Super 20 International - High-PowerAriola
203 203
Compilation
LP
1981
»» alles anzeigen

The Alan Parsons Project   Künstlerportal

Singles - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Lucifer01.01.1980420
The Gold Bug15.03.1981152
 
Alben - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
I Robot15.11.1977234
Pyramid15.08.19781720
Eve15.10.1979232
The Turn Of A Friendly Card15.11.1980232
Eye In The Sky15.05.1982126
Ammonia Avenue01.04.1984514
Vulture Culture01.03.19851012
Stereotomy15.01.1986152
Gaudi15.02.1987168
 

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 5.17 (Reviews: 65)
08.02.2004 12:33
abbey20
Member
******
APP ist Instrumental sackstark!
08.02.2004 12:58
Rewer
Moderator
******
...genau!..
14.02.2004 02:52
voex
Member
******
War eine persönliche Nummer 1 in 1981. Mir gefallen vorallem die Nasalchöre sehr gut.
30.05.2004 12:32
variety
Member
*****
Beginnt wie ein Morricone-Film! Nachher setzt Synthie ein. Solide.
30.05.2004 13:58
80s4ever
Member
*****
diesen Song verwendete ich einmal in einer Diashow zu einer Wanderung im Simplon-Gebiet. Hat etwas sphärisches.
29.08.2004 22:39
mattl007
Member
******
geilllllllllll
29.08.2004 22:50
Hitradio
Member
******
Ich kann mich den Kommentaren nur anfügen! Gute Instrumental-Musik!
07.09.2004 00:08
sorrenti
Member
****
gibt besseres von ihnen
12.12.2004 00:52
AlterJunge
Member
******
SSSSSS UUUUUU PPPPPP EEEEEE RRRRRR !!!!!!!!!!!
22.12.2004 14:17
wormi
Member
******
Super Song, genial gemacht.

Alan Parsons waren schon klasse.
30.12.2004 00:54
Damian1973
Member
****
Ne gute Nummer, aber es gibt bessere von ihnen
01.06.2005 14:03
Voyager2
Member
******
Starkes Instrumental aus dem Album "The Turn Of A Friendly Card".
29.10.2005 13:32
SportyJohn
Staff
******
@ {-Mister-x-}: Weniger ?....... grossartig ist dieser Musik...speziell ins Auto !
Zuletzt editiert: 29.10.2005 13:32
15.08.2006 14:29
felux2
Member
******
Sehr schön!
27.11.2006 14:57
zsczsc
Member
****
Durchschnitt
08.01.2007 13:30
Trille
Member
*****
Ein weiteres starkes Instrumental von APP. #40 in D.
27.01.2007 17:30
Farg0
Member
*****
Very impressive instrumental of Parsons!
07.02.2007 01:16
raptor230961
Member
******
Einfach Spitze.
02.04.2007 21:39
remember
Member
******
Ein phänomenales Instrumental und ein Singlehit in A!
Auf Ö3 wurde es zwar gerne verwendet, in der Hitparade im Dezember 1980 aber nicht angenommen.

Zuletzt editiert: 30.04.2017 13:54
16.04.2007 13:38
schlagergalaxie
Member
*****
mammagamma is auch noch fast so gut.
28.04.2007 01:20
sixpack hero
Member
******
Augen zu und guten Flug
26.08.2007 10:29
ABBAsolut
Member
******
... wunderbares Instrumental ... @80s4ever: genau dafür ist es auch perfekt einsetzbar - als sphärische Untermalung für großartige Landschaftsaufnahmen ...
21.09.2007 21:52
Derrick
Member
******
Neben (vor!) "Lucifer" und "Mammagamma" ihr bester Instrumental-Track. Zwischen 5,5 und 6 Sternen.
01.01.2008 21:29
begue
Member
******
Augen zu und auf Wolke 7 schweben.
26.01.2008 11:46
MichaelSK
Member
******
weltbewegend
Zuletzt editiert: 24.12.2010 06:38
28.04.2008 17:35
WeePee
Member
******
Gefällt mir sehr gut

ChrisW
Member
****
ok

Flipper2601
Member
******
einfach nur klasse wenn der bass einsetzt

Nonstop
Member
****
Toller Sound!

Redsonnya
Member
****
Spannend, aber weit nicht so gut wie andere Instrumentals von ihnen. Irgendwie fehlen Mystik und Tiefgang, der in vielen anderen Stücken durchschwingt...

Windfee
Member
******
der Top-Klassiker unter allen Instrumentals von APP, lässt meiner Meinung nach Lucifer weit hinter sich zurück!
Fängt ganz sanft an, dann kommt der Rhythmus dazu und dann spielt das Sax eine absolut überwältigend schöne Melodie dazu (gefällt mir in dem Stück am besten und kommt leider viel zu kurz), und das Ganze endet in einer verspielt klingenden choralen Improvisation. Ein instrumentales Meisterwerk, das bei mir auf APP- Rang 2 gleich nach 'Old and wise' eingereiht ist!

HG
Member
*****
Ein schönes Instrumental - Kopfhörermusik für späte Stunden.

bandito
Member
****
4+. Finde ich schön - aber nicht begeisternd.

Fritz260449
Member
******
hochwertiges Pop-Instrumental

Der_Nagel
Member
******
ein sehr verträumtes und atmosphärisches Instrumental mit Gepfeife am Anfang, später Sax...würde sich als Filmmusik (z. B. Western) nicht schlecht machen - 5.5 (knapp aufgerundet zur Höchstwertung)...

Widmann1
Member
****
passabel

DJBlümchen
Member
*****
Das Besten von APP - super Ohrwurm!

hisound
Member
*****
Natürlich nicht das Beste von APP - aber Klasse hat das schon.

Mümmelgreis
Member
***
Nicht meins, ganz und gar nicht. Tönt nach Soundtrack zu einer Billigdoku aus den Achtziger-/Neunzigerjahren, zum Beispiel über den menschlichen Blutkreislauf. Präsentiert von einem selbst für damalige Verhältnisse altmodisch gekleideten Biologienerd (viereckige Brille mit dicken Rändern, grauer Schlips, graues Hemd in die Hose gewurstet, etc.). Wie auch immer: Ich finde solche Musik absolut langweilig. Und dann noch das grausamste aller Eighties-Vermächtnisse: das Kitschsaxofon! Oh je.
Zuletzt editiert: 30.01.2011 20:31

vancouver
Member
*****
Ein weiterer Instrumental-Klassiker - interessant und abwechslungsreich

lifetec1
Member
*****
sehr schön

klamar
Member
******
... super Sound ...

Dietmar1968
Member
******
Schönes Instrumental.

LLonden
Member
******
Zeer goed!

Patrick7781
Member
**
nee dank je

is dit de thuisband voor heel "duits-sprekend Europa", jongens wat een hoge beoordelingen allemaal voor die (doorgaans toch) rommel.
Zuletzt editiert: 11.02.2012 08:05

Dino-Canarias
Member
****
Ein sehr nettes, freundliches Instrumental ist das, aber
jetzt sicher auch nichts, was die Musikwelt damals grund-
legend auf den Kopf gestellt hätte....

4 ++

TSCHEMBALO
Member
*****
sountrack mit klasse!

Miraculi
Member
****
Das lief immer auf dem Dudelfunk kurz vor den Nachrichten/Werbung, wenn im Radio noch ein paar Sekunden zu füllen waren ... viel zu mainstreamig ... voll der Kommerz ;-)

Kamala
Member
******
...gemütliches Pfeifen wird von lieblichem Sax abgelöst, das wiederum überlässt sein Spiel .... was in orkanartiges Rauschen überleitet - brillantes Instumental -...

fleet61
Member
******
... das kann nur eine 6 sein! Tolles Instrumental! ...

gate4free
Member
****
Recht gutes Instrumental von APP - liegt jedoch noch immer weit hinter den Möglichkeiten von Alan Parsons zurück.

Acooper
Member
***
Pas mal.

stier32
Member
*****
Geiles Instrumental mit sehr gut eingesetztem Saxophon!

rhayader
Member
*****
Wirklich eines ihrer allerstärksten Instrumentals. 5+

zürifee
Member
******
Diese tolle Melodie war früher auf Radio 24 oft zu hören!

Besnik
Member
*****
Dieses schöne Instrumental Stück kannte ich garnicht von denen! Ist leider auf meiner Best of ("The Essential") nicht drauf!

James Egon
Member
****
gut

southpaw
Member
*****
Sehr stilvolles Instrumental.

Sgt.Pepper
Member
******
Auch für mich zählt dieses Instrumental zu den besten von APP.
Das Pfeifen am Anfang ist wohl eine Hommage an Ennio Morricone, der dies in den 60igern als Stilelement für seine Italo-Western-Soundtracks verwendete. Als Single ausgekoppelt erreichte der Song im Nov 80 immerhin # 40 in D.

drogida007
Member
*****

...sehr gut...

Deinonychus
Member
******
Hervorragendes Instrumental, sehr entspannt und gleichzeitig „gross“ arrangiert. Ideal zum geistig Herunterfahren. 6* finde ich nicht zu hoch gegriffen.

Alan Parsons Project <3
Member
******
Niemand, wirklich NIEMAND konnte so gute Instrumentals machen wie Alan Parsons. In was für einer Sphäre wir uns hier wieder bewegen? Ich kann es euch nicht sagen... das müsst ihr wohl selbst herausfinden!

AquavitBoy
Member
*****
Solides Ding mit guter Atmosphäre, aber doch keiner meiner Instrumental Lieblinge.

Dir über mir kann ich Instrumentale Von Bowie/Eno wie z.B. "Neuköln" empfehlen. Die wissen auch wie man Atmosphäre auf den Punkt bringen kann.

sushi97
Member
******
Wenn ich das Pfeifen am Anfang höre, dann macht sich in mir schon diese riesen Vorfreude breit bezüglich dem, was noch kommen wird. Das Stück steigert sich immer mehr und sobald, ab der Hälfte in etwa, die Stimmen im Hintergrund dazukommen, entwickelt "The Gold Bug" seine wahre Pracht. Ja, man ist hier wirklich in einer anderen Sphäre... wahnsinnige Atmosphäre! APP hat hiermit wieder einmal bewiesen, dass sie zu den absoluten Meistern der instrumentalen Stücke gehören.
Heutzutage unvorstellbar, dass so ein Titel eine Single war.. obwohl dort gar nicht gesungen wird.
Kommentar hinzufügen und bewerten
Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Portugal Schweden Schweiz Spanien Suisse Romande
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?