The Decemberists - What A Terrible World, What A Beautiful World

Cover The Decemberists - What A Terrible World, What A Beautiful World
Cover
Cover The Decemberists - What A Terrible World, What A Beautiful World
CD
Rough Trade RTRADCD756

Album

Jahr:2015
Persönliche Charts:In persönliche Hitparade hinzufügen

Charts

Einstieg:30.01.2015 (Rang 23)
Zuletzt:06.02.2015 (Rang 57)
Höchstposition:23 (1 Woche)
Chartsverlauf:
Anzahl Wochen:2
Rang auf ewiger Bestenliste:8108 (72 Punkte)
Weltweit:
ch  Peak: 27 / Wochen: 1
de  Peak: 37 / Wochen: 2
at  Peak: 23 / Wochen: 2
nl  Peak: 27 / Wochen: 4
be  Peak: 58 / Wochen: 8 (V)
  Peak: 189 / Wochen: 1 (W)
it  Peak: 90 / Wochen: 1
es  Peak: 70 / Wochen: 1
au  Peak: 27 / Wochen: 1
nz  Peak: 28 / Wochen: 1

Tracks

16.01.2015
CD Rough Trade RTRADCD756 / EAN 0883870075626
Details anzeigenAlles anhören
1.The Singer Addresses His Audience
  4:42
2.Cavalry Captain
  3:17
3.Philomena
  3:04
4.Make You Better
  5:07
5.Lake Song
  5:52
6.Till The Water's All Long Gone
  5:01
7.The Wrong Year
  3:53
8.Carolina Low
  3:24
9.Better Not Wake The Baby
  1:44
10.Anti-Summersong
  2:12
11.Easy Come, Easy Go
  2:22
12.Mistral
  3:54
13.12/17/12
  3:03
14.A Beginning Story
  5:22
   
16.01.2015
LP Rough Trade RTRADLP756 / EAN 0883870075619
Details anzeigenAlles anhören
   

The Decemberists   Discographie / Fan werden

Singles - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
 
Alben - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
The King Is Dead28.01.2011522
What A Terrible World, What A Beautiful World30.01.2015232
I'll Be Your Girl30.03.2018241
 

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 5 (Reviews: 2)

Widmann1
Member
*****
Ein Versuch war es, nachdem ich gute Kritiken in Zeitschriften gelesen hatte. Und er war erfolgreich.

DJ Koksi
Member
*****
Vier Jahre ist es mittlerweile schon her, dass ihr Vorgängeralbum „The King Is Dead“ völlig überra-schend die Spitze der US-Billboardcharts erklomm. Mit „What A Terrible World, What A Beautiful World“ haben sie nun ein introvertiertes, stellenweise gesellschaftspolitisches Album im für die Band typischen, folkigen Indierock-Stil veröffentlicht.

Die Decemberists bleiben sich mit ihrem neuen Album treu und schlagen dennoch eine neue Richtung ein. Statt mystischer und historischer Themen widmen sich die Songs nun dem alltäglichen Leben (Better Not Wake The Baby) und der Verarbeitung von Katastrophen und anderen schrecklichen Ereig-nissen, die in unseren Alltag eindringen. Umgesetzt wurde das allerdings mit weniger fetten Bombast, dafür aber mit mehr Folk- und Country-Elementen.

Was auffällt, ist Sänger Colin Meloy‘s Gabe, scheinbar mühelos einen fabelhaften Refrain nach dem anderen aus dem Ärmel zu schütteln. Dabei bleiben die Melodien überraschend eingängig und hu-schen durch eine Vielzahl an musikalischen Stilen.

"What A Terrible World, What A Beautiful World" ist letztlich ein Album geworden, das sich wie ein Portfolio der bandeigenen Möglichkeiten vor dem Hörer ausbreitet. Es gibt den großzügigen Pomp, leichte Anflüge von Progrock und natürlich warmen, kratzigen Folk, der eindeutig tonangebend bleibt.


Anspieltipps: Make You Better, Cavalry Captain, A Beginning Song
Kommentar hinzufügen und bewerten
Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Portugal Schweden Schweiz Spanien Suisse Romande
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?