The Knack - ...But The Little Girls Understand

Cover The Knack - ...But The Little Girls Understand
LP
Capitol SOO-12 045
CD
Capitol 2435-38112-2

Album

Jahr:1980
Persönliche Charts:In persönliche Hitparade hinzufügen

Charts

Weltweit:
de  Peak: 57 / Wochen: 3
se  Peak: 26 / Wochen: 3
nz  Peak: 47 / Wochen: 2

Tracks

15.02.1980
LP Capitol SOO-12 045
2002
CD Capitol 2435-38112-2
Details anzeigenAlles anhören
1.Baby Talks Dirty
  3:44
2.I Want Ya
2:38
3.Tell Me You're Mine
3:51
4.Mr. Handleman
3:22
5.Can't Put A Price On Love
  4:41
6.Hold On Tight And Don't Let Go
1:30
7.The Hard Way
  2:12
8.It's You
2:08
9.End Of The Game
  2:01
10.The Feeling I Get
3:10
11.(Havin' A) Rave Up
1:45
12.How Can Love Hurt So Much
3:48
   

The Knack   Discographie / Fan werden

Singles - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
My Sharona15.10.1979138
 

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 3 (Reviews: 1)
11.11.2007 13:50
Voyager2
Member
***
Kaum waren The Knack im Jahre 1979 mit ihrem Superhit „My Sharona“ und dem Debütalbum „Get The Knack“ kometenhaft an die Spitze gestürmt, da begann auch schon ihr sofortiger Abstieg. Mit ihrem kraftvollen, etwas antiquiert anmutenden Rock bot die Gruppe eine echte Alternative zum damals beherrschenden Discosound, die internationalen Kritiker lobten die Gruppe beim Erscheinen von „Get The Knack“ in den höchsten Tönen und feierten sie wie die Gralshüter der Rockmusik. Allerdings ebbte die überschäumende Begeisterung der Kritiker schnell wieder ab, im gleichen Jahr begannen diese damit, The Knack gnadenlos zu demontieren.
Als die Gruppe im Frühjahr 1980 mit „...But The Little Girls Understand“ ihr zweites Album auf den Markt brachte, stieß dieses auf einhellige Ablehnung. Sie hatten ein Album eingespielt, das sich nicht im wesentlichen von dem erfolgreichen Vorgänger unterschied. Mit „Baby Talks Dirty“ und „Can’t Put A Price Of Love“ enthält das Album zwei Stücke, die im Frühjahr 1980 bescheidene Hits in den US-Charts waren. Diese beiden Hits sind repräsentativ für das ganze Album: Keines der insgesamt 12 Stücke ist über Durchschnitt, allerdings auch keines darunter. Und ein echter Kracher wie „My Sharona“ fehlt gänzlich. Ein Großteil der Stücke wurde von Doug Fieger und Berton Averne geschrieben, die alles andere als begnadete Songautoren sind. Sie gaben sich zwar redlich Mühe beim Verfassen der Stücke, doch kommt keines der insgesamt 12 Stücke über das Mittelmaß hinaus. Musikalisch bietet die Gruppe wie schon auf ihrem erfolgreichen Erstling 60s Rock a la Beatles, Stones & Co. mit einem Schuß New Wave gewürzt. Das ist zwar nicht sonderlich originell, zumal britische New Gruppen wie z.B. The Jam diese Art von Musik wesentlich kompetenter und eigenständiger spielten. Trotzdem ist „...But The Little Girls Understand“ eine überaus unterhaltsame Angelegenheit, was nicht zuletzt daran liegt, daß Doug Fieger, Berton Averne, Prescott Niles und Bruce Gary wirklich gute Musiker sind, die ihr Handwerk verstehen. Man merkt zu jedem Zeitpunkt, daß hier Könner und keine Stümper zugange waren. Wenn man den Jungs zusätzlich zu den beiden guten Eigenkompositionen „Baby Talks Dirty“ und „Can’t Put A Price Of Love“ gutes, adäquates Songmaterial zur Verfügung gestellt hätte, dann wäre ihnen mit ihrem zweiten Album wahrscheinlich ein großer Wurf gelungen. So ist „...But The Little Girls Understand“ aber nur das Bemühen ihrer Plattenfirma, aus dem überragenden Erfolgs des Vorjahres kurz vor Torschluß noch möglichst viel Geld zu schlagen. Eigentlich schade, daß The Knack innerhalb von nur einem Jahr so verheizt wurde. Mit entsprechenden Songmaterial ausgestattet, hätte sich The Knack wahrscheinlich über mehrere Jahre erfolgreich halten können. Wer weiß, was da noch gekommen wäre, hätte die Plattenfirma nicht so kurzsichtig gedacht und auch das schnelle Geld geschielt. 1981 erschien mit „Round Trip“ ein weiteres Album von The Knack, das allerdings sowohl beim Publikum als auch von den Musikjournalisten nahezu unbeachtet blieb.
Wie dem auch sei, man kann, wie bereits erwähnt, Doug Fieger und seinen Mitstreitern bescheinigen, daß sie ausgezeichnete Musiker sind und das „...But The Little Girls Understand“ sehr gut und sehr sauber produziert ist. Sie haben aus den kommerziellen Vorgaben das Beste gemacht und mit ihrem zweiten Album eine recht ordentliche Arbeit abgeliefert.
Kommentar hinzufügen und bewerten
Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Portugal Schweden Schweiz Spanien Suisse Romande
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?