The Sweet - Give Us A Wink

Cover The Sweet - Give Us A Wink
Cover

Album

Jahr:1976
Persönliche Charts:In persönliche Hitparade hinzufügen

Charts

Weltweit:
de  Peak: 9 / Wochen: 4
se  Peak: 3 / Wochen: 8
no  Peak: 15 / Wochen: 2

Tracks

16.02.1976
LP RCA Victor LPL 1-5118
Details anzeigenAlles anhören
1.The Lies In Your Eyes
  3:48
2.Cockroach
  4:51
3.Keep It In
  5:00
4.4th Of July
  4:24
5.Action
  3:44
6.Yesterday's Rain
  5:16
7.White Mice
  4:48
8.Healer
  7:17
   
1990
CD Toshiba TOCP 6322
Details anzeigenAlles anhören
1.Action
  3:44
2.Yesterday's Rain
  5:16
3.White Mice
  4:57
4.Healer
  7:15
5.Fox On The Run
  3:24
6.The Lies In Your Eyes
  3:45
7.Cockroach
  4:50
8.Andy Scott - Lady Starlight
  3:11
9.Keep It In
  4:57
10.4th Of July
  4:23
   
27.04.2018
LP Sony 88985357631 (Sony) / EAN 0889853576319
Details anzeigenAlles anhören
   
25.05.2018
CD Sony 88985321882 (Sony) / EAN 0889853218820
Details anzeigenAlles anhören
1.The Lies In Your Eyes
  3:48
2.Cockroach
  4:51
3.Keep It In
  4:59
4.4th Of July
  4:24
5.Action
  3:45
6.Yesterday's Rain
  5:18
7.White Mice
  4:58
8.Healer
  7:19
Bonus Tracks
9.Cockroach (Munich Mix)
  4:57
10.4th Of July (Munich Mix)
  4:40
New Bonus Tracks
11.Action (Strung Up Edit)
  3:35
12.Cockroach (Demo)
  1:08
   

The Sweet   Künstlerportal

Singles - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Wig-Wam Bam15.01.1973512
Block Buster15.03.1973120
Hell Raiser15.07.197344
The Ballroom Blitz15.11.1973512
Teenage Rampage15.03.1974168
The Six Teens15.09.197494
Turn It Down15.12.1974144
Fox On The Run15.05.1975320
Action15.09.197538
The Lies In Your Eyes15.03.1976174
Lost Angels15.01.1977114
Fever Of Love15.04.1977128
Love Is Like Oxygen15.04.1978234
 
Alben - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Sweet Fanny Adams15.08.1974612
Strung Up15.03.1976104
Off The Record15.05.197754
Level Headed15.03.1978174
 

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 5 (Reviews: 8)
15.06.2005 15:58
Voyager2
Member
****
Mit ihrem im Frühjahr 1976 erschienen Album „Give us a wink“ konnten sich The Sweet endgültig von den Fesseln der Vergangenheit (Bubblegum-Rock und Chinn/Chapman) befreien. Das Album enthält ausschließlich Kompositionen von Brian Connolly, Andy Scott, Steve Priest und Mick Tucker und wurde außerdem von den Jungs im Alleingang produziert. Außerdem wurde der musikalische Weg der Alben „Sweet F.A.“ (1974) und „Desolation Boulevard“ (1974) konsequent fortgeführt: Weg vom Hitparadenfutter a la „Co Co“, „Wig Wam Bam“, „Bock Buster“ etc. hin zu knallhartem Rock. Handwerklich ist „Give us a wink“ eine äußerst gelungene Angelegenheit, auch wenn sich bis auf zwei Ausnahmen die Stücke hart am Rande des Klauens bei Led Zeppelin, Deep Purple und Uriah Heep bewegen. Das Album beginnt mit „The lies in your eyes“, das als Singleauskopplung Anfang März 1976 Platz 5 der deutschen Singlecharts erreichte. Musikalisch erinnert der solide Rocker an ihren 75er Bestseller „Action“. “Cockroach“, „Keep it in“ und „4th of July“ bietet soliden Heavyrock, der allerdings stark an Led Zeppelin erinnert, ohne allerdings deren Klasse auch nur annähernd zu erreichen. Dann folgt mit einer leicht überarbeiteten Version ihres 75er „Action“ das mit Abstand beste Stück des Albums. Ebenfalls weit über dem Durchschnitt ist „Yesterday’s Rain“. „White Mice“ hätten sich die Jungs sparen können. Ganz aus dem Rahmen fällt das über sieben Minuten lange „Healer“, ein schleppender und stampfender Rocker an dem nicht nur Sweet-Fans ihre Freude haben dürften. Alles in allen ist „Give us a wink“ mit Sicherheit kein Meisterwerk, bietet aber handwerklich exzellent gemachten Rock, den man in gewissen Abständen immer wieder gerne auflegt.
11.10.2007 22:22
Koumbianer
Member
******
5-6
20.11.2007 16:43
öcki
Member
*****
Sehr gutes Album aus der Glam-Rock-Ära. Der Track "Action" ist durch das Orgelintro länger und war bei unseren Partys in den Siebzigern beliebter als die Singlekurzfassung.

avs.ch
Member
******
Ein verkannter Rock Klassiker

S452vado
Member
*****
Ein Album wie aus einem Guß. Sweet-Hardrock vom Feinsten und einer der besten Lp's aus der großen Sweet-Zeit.
Fehlt nur noch eine dritte Hit-Single auf dem Album, dann wären die 6 Punkte voll gewesen.

remember
Member
****
Musikalisch größtenteils sehr gut, nur einen eingängigen Hit sucht man hier vergebens. Kein Song sticht heraus, der einzige der negativ auffällt ist gleich der Opener..
US #27

Dino-Canarias
Member
*****
1976, auf dem Gipfel ihres Ruhms angekommen, präsentierten The Sweet
vielleicht das härteste Album ihrer Karriere überhaupt, ja einige der Stücke
hier muss man eigentlich fast schon unter "hartem Hard Rock" einordnen...:)

Trotzdem,die Melodien kommen hier auch nicht zu kurz und deshalb scheint
mir eine ganz knappe 5 auch absolut vertretbar, speziell angesichts der
Tatsache, dass es mit "Action" eine ihrer stärksten Nummern überhaupt
mitdrauf hat....

(4.75)
Zuletzt editiert: 18.11.2014 23:33

Wolli1960
Member
*****
Solides Album, auf dem alle Stücke selbst geschrieben waren. In meinen Augen eher Hard-Rock als Glam-Rock.
Kommentar hinzufügen und bewerten
Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Portugal Schweden Schweiz Spanien Suisse Romande
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?