Tori Amos - Under The Pink

Cover Tori Amos - Under The Pink
Cover
Cover Tori Amos - Under The Pink
CD
Atlantic / Rhino 8122795618

Album

Jahr:1994
Persönliche Charts:In persönliche Hitparade hinzufügen

Charts

Einstieg:20.02.1994 (Rang 40)
Zuletzt:10.07.1994 (Rang 40)
Höchstposition:6 (1 Woche)
Chartsverlauf:
Anzahl Wochen:21
Rang auf ewiger Bestenliste:972 (1165 Punkte)
Weltweit:
ch  Peak: 11 / Wochen: 20
de  Peak: 15 / Wochen: 22
at  Peak: 6 / Wochen: 21
nl  Peak: 10 / Wochen: 15
se  Peak: 15 / Wochen: 12
au  Peak: 5 / Wochen: 12
nz  Peak: 15 / Wochen: 8

Tracks

31.01.1994
CD EastWest 7567-82567-2 (Warner) / EAN 0075678256721
Details anzeigenAlles anhören
1.Pretty Good Year
  3:25
2.God
  3:58
3.Bells For Her
  5:20
4.Past The Mission
  4:05
5.Baker Baker
  3:20
6.The Wrong Band
  3:03
7.The Waitress
  3:09
8.Cornflake Girl
  5:06
9.Icicle
  5:47
10.Cloud On My Tongue
  4:44
11.Space Dog
  5:10
12.Yes, Anastasia
  9:33
   
14.11.1994
More Pink: The B-Sides - CD EastWest 756780607-2 (Warner) [au] / EAN 0075678060724
Details anzeigenAlles anhören
CD 1:
1.Pretty Good Year
  3:25
2.God
  3:58
3.Bells For Her
  5:20
4.Past The Mission
  4:05
5.Baker Baker
  3:20
6.The Wrong Band
  3:03
7.The Waitress
  3:09
8.Cornflake Girl
  5:06
9.Icicle
  5:47
10.Cloud On My Tongue
  4:44
11.Space Dog
  5:10
12.Yes, Anastasia
  9:33
CD 2:
1.A Case Of You
4:33
2.Honey
  3:49
3.Daisy Dead Petals
  3:03
4.Sister Janet
  4:03
5.Sugar
  4:26
6.Take To The Sky
  4:19
7.Upside Down
  4:22
8.Flying Dutchman
  6:31
9.Here. In My Head (Live)
6:05
10.Black Swan
  4:06
11.Little Drummer Boy (Live)
3:25
   
10.04.2015
Deluxe Edition - CD Atlantic / Rhino 8122795618 (Warner) / EAN 0081227956189
Details anzeigenAlles anhören
CD 1:
Original Album
1.Pretty Good Year
  3:25
2.God
  3:55
3.Bells For Her
  5:19
4.Past The Mission
  4:06
5.Baker Baker
  3:20
6.The Wrong Band
  3:03
7.The Waitress
  3:11
8.Cornflake Girl
  5:05
9.Icicle
  5:47
10.Cloud On My Tongue
  4:43
11.Space Dog
  5:12
12.Yes, Anastasia
  9:35
CD 2:
Bonus Tracks
1.Sister Janet
  4:01
2.Honey
  3:45
3.Daisy Dead Petals
  3:02
4.Over It
  2:09
5.Black Swan
  4:01
6.Home On The Range [with Cherokee Addition]
  5:20
7.All The Girls Hate Her
  2:24
8.God (The C J Bolland Remix)
  6:00
9.Here. In My Head (Live 1994)
  6:01
10.Upside Down (Live 1994)
  4:58
11.Past The Mission (Live 1994)
  4:15
12.Icicle (Live 1994)
  4:49
13.Flying Dutchman (Live 1994)
  6:17
14.Winter (Live 1994)
  6:22
15.The Waitress (Live 1994)
  3:25
   
10.04.2015
LP Rhino 8122795784 (Warner) / EAN 0081227957841
Details anzeigenAlles anhören
   

Tori Amos   Künstlerportal

Singles - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Professional Widow (It's Got To Be Big)02.03.1997238
 
Alben - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Under The Pink20.02.1994621
Boys For Pele11.02.1996913
From The Choirgirl Hotel17.05.1998118
To Venus And Back10.10.1999175
Strange Little Girls30.09.2001188
Scarlet's Walk10.11.2002266
A Tori Amos Collection - Tales Of A Librarian30.11.2003721
The Beekeeper06.03.200586
American Doll Posse11.05.2007148
Abnormally Attracted To Sin29.05.2009124
Night Of Hunters30.09.2011226
Gold Dust12.10.2012461
Unrepentant Geraldines23.05.2014174
Native Invader22.09.2017213
 

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 5.07 (Reviews: 15)
25.04.2004 10:40
LarkCGN
germancharts.com
*****
Sehr gut ...
09.11.2004 12:51
Uebi
Member
******
Dem stimme ich zu, nur dass das für mich eine 6 ist. Ich liebe solche Frauenstimmen mit Piano, wenn die Musik einigermassen melodiös ist, und das ist sie hier. "Cornflake Girl", "Past the Mission" und "Pretty good year" sind die bekanntesten Songs, aber mir persönlich gefällt "Yes, Anastasia" am besten. Für mich ein Meisterwerk.
03.08.2005 14:41
simon
Member
*****
ok
10.08.2005 22:31
southpaw
Member
*****
Das wohl bekannteste und erfolgreichtste Album von Tori Amos mit gewöhnungsbedürftigen und doch sehr guten Songs.
04.01.2006 16:01
pwill
Member
******
Beim ersten Anhören meinte man, eine laue Mischung aus Kate Bush, Joni Mitchell, Sam Brown und Melanie Safka vor sich zu haben. Allerdings unter fast völligem Verzicht auf eingängige Rhythmen und nicht nur sparsam, sondern geradezu ärmlich instrumentiert! Kaum ein Schlagzeug, erst recht keine Drum-Computer sorgen für den üblichen Drive, das gängige Kompositionsschema "nach 2 Strophen ein fetziger Refrain" wird nur selten bemüht. Bei mehrmaligem Wiederhören schlägt diese eigenartige, geradezu zauberhafte Musik trotzdem unfehlbar in Bann. Zum einen sicher wegen der rätselhaft-mystischen Texte. Da werden Metaphern und Bilder assoziativ gekoppelt, verdichtet und bilden mit den betörenden Melodien eine merkwürdig funktionierende Einheit. Die leise, ausdruckstarke Stimme und die in allen Klangfarben virtuos gemeisterten Klavierthemen versetzen in angenehm meditative, aber auch heiter-melancholische Stimmungen. Dass da häufig Anklänge an Joni Mitchells frühe Platten zu hören sind, stört nicht. Tori Amos hat sich mit diesem zweiten eigenwilligen und unkonventionellen Album bereits als neuer selbständiger Stern am internationalen Liedermacherhimmel etabliert. Daß ihr mit der Single "Cornflake Girl" der Sprung in die Top-20 der englischen Charts gelang, war ihr mehr als zu gönnen. Ihren Namen wird man sich merken müssen!
23.11.2006 20:54
Oski.ch
Member
******
Definitiv ihr bestes Album!
24.11.2006 05:11
Kanndasdennsein
Member
******
Danke Pwill für diese Ausführung!!!!
Was soll ich dazu noch sagen? Prinzipiell halte ich es noch für eines ihrer einfacheren Alben, das vor allem durch die "traditionelle" Art (Tori nur mit Klavier) begeistert!
Am besten ist zwar, das Werk einfach als Gesamtes auf sich wirken zu lassen aber meine Favoriten sind:
1. Yes Anastasia
2. Cornflake Girl
3. Icicle
4. Past The Mission
5. Pretty Good Year
Zuletzt editiert: 11.02.2008 06:48
09.12.2006 13:15
remember
Member
****
Das Ganze ist nicht so leicht, die Stunde die die CD dauert, lässt einen etwas unruhig werden.
Es dauert 5 Nummern bis sie wirklich begeistern kann (dafür beinhaltet es den vielleicht sogar besten Song ihrer Karriere), 3 Nummern später driftet es wieder deutlich ab.
Hier dominiert Stille und Klaviertöne, umzwar aus dem Hause Bösendorfer..
UK #1
Zuletzt editiert: 10.04.2011 12:29
14.01.2008 09:11
jschenk
Member
******
etwas schwächer als "little earthquakes", aber immer noch eine knappe 6
04.07.2008 02:25
s-v-e-n
Member
******
Bin mir nicht sicher, ob ich es für ihr bestes halte. Ist aber auch egal. Supertoll ist es allemal. Schön, dass es sie gibt.
04.07.2008 09:00
sanremo
Member
***
gute 3

Dino-Canarias
Member
*****
Sehr starkes Werk von Tori Amos, sperrig und doch äusserst
zugänglich in einem....

....dass Trent Reznor bei diesem Album die Finger im Spiel
hatte, hört man nicht nur beim ersten Song "Pretty Good
Year".

Tolle Sache.

5 - 6

fabio
Member
****
gut

begue
Member
****
Eine gute 4.

Rewer
hitparade.ch
*****
...sehr gut...
neben all dem Eurodance damals sehr beruhigend.
Zuletzt editiert: 18.12.2014 18:01
Kommentar hinzufügen und bewerten
Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Portugal Schweden Schweiz Spanien Suisse Romande
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?