Travis Scott - Rodeo

Cover Travis Scott - Rodeo
Cover
Cover Travis Scott - Rodeo
CD
Epic 88875146722

Album

Jahr:2015
Persönliche Charts:In persönliche Hitparade hinzufügen

Charts

Einstieg:18.09.2015 (Rang 53)
Zuletzt:18.09.2015 (Rang 53)
Höchstposition:53 (1 Woche)
Chartsverlauf:
Anzahl Wochen:1
Rang auf ewiger Bestenliste:10479 (23 Punkte)
Weltweit:
ch  Peak: 14 / Wochen: 2
de  Peak: 60 / Wochen: 1
at  Peak: 53 / Wochen: 1
fr  Peak: 54 / Wochen: 1
nl  Peak: 33 / Wochen: 1
be  Peak: 50 / Wochen: 3 (V)
  Peak: 52 / Wochen: 3 (W)
dk  Peak: 23 / Wochen: 1
au  Peak: 30 / Wochen: 1
nz  Peak: 22 / Wochen: 1

Tracks

04.09.2015
CD Epic 88875146722 (Sony) / EAN 0888751467224
Details anzeigenAlles anhören
1.Pornography
  3:51
2.Travis Scott feat. Quavo - Oh My Dis Side
  5:51
3.Travis Scott feat. Future & 2 Chainz - 3500
  7:41
4.Travis Scott feat. Juicy J - Wasted
  3:55
5.90210
  5:39
6.Travis Scott feat. The Weeknd - Pray 4 Love
  5:07
7.Travis Scott feat. Swae Lee & Chief Keef - Nightcrawler
  5:21
8.Travis Scott feat. Kanye West - Piss On Your Grave
  2:46
9.Antidote
  4:22
10.Impossible
  4:02
11.Travis Scott feat. Justin Bieber & Young Thug - Maria I'm Drunk
  5:49
12.Travis Scott feat. Toro Y Moi - Flying High
  3:28
13.I Can Tell
  3:55
14.Apple Pie
  3:39
Bonus Tracks
15.Travis Scott feat. Schoolboy Q - OK Alright
  6:57
16.Never Catch Me
  2:56
   

Travis Scott   Discographie / Fan werden

Singles - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Portland (Drake feat. Quavo & Travis Scott)31.03.2017642
Know No Better (Major Lazer feat. Travis Scott, Camila Cabello & Quavo)16.06.20174512
Stargazing17.08.2018193
Sicko Mode17.08.20183011
Carousel17.08.2018661
Zeze (Kodak Black feat. Travis Scott & Offset)26.10.2018314
 
Alben - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Rodeo18.09.2015531
Astroworld17.08.201846
 

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 6 (Reviews: 1)

Tequilo
Member
******
Wahnsinn: Im Bereich Hip Hop ist dies für mich die beste Platte 2015.

Ich hätte nie gedacht, dass mir diese CD so gut gefallen würde. Die Platte ist jedoch einfach einwandfrei und ziemlich stimmig produziert, für mich gibt's keinen einzigen Ausfall. Das Gesamtwerk spricht mich total an, sodass ich die Platte eigentlich nur als Ganzes höre. Bei meinem Hörverhalten ist das echt eine Seltenheit geworden. Eigentlich höre ich mir Alben 2-3 mal an, dann landen die besten Lieder in meine Playlists und ganz eventuell entdecke ich ein paar Monate später weitere gute Songs, wenn ich die Platte doch mal wieder als Ganzes höre.
Allerdings ist es auch schwierig für mich, bei diesem Album deutliche Highlights auszumachen - einmal, weil aufgrund der stimmigen Produktion sich die Songs ähneln und aber auch, weil die meisten Songs nicht die klassische Struktur von Popmusik haben. Refrains stechen nicht so stark hervor, es gibt starke Wechsel in den Liedern und weitere Elemente. Am ehesten stechen für mich noch Night Call, Pray 4 Love und Ok Alright heraus.
Kommentar hinzufügen und bewerten
Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Portugal Schweden Schweiz Spanien Suisse Romande
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?