a-ha - Halfway Through The Tour

Song

Jahr:2005
Musik/Text:Pål Waaktaar-Savoy
Produzent:Martin Terefe
Persönliche Charts:In persönliche Hitparade hinzufügen

Charts

Keine Chartplatzierungen.

Auf folgenden Tonträgern verfügbar

VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
7:26AnaloguePolydor
98746998
Album
CD
04.11.2005
7:26Analogue [Limited Deluxe Digipack]Polydor
9874700
Album
CD
04.11.2005

a-ha   Künstlerportal

Singles - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Take On Me15.11.1985112
The Sun Always Shines On T.V.15.02.1986812
Hunting High And Low15.09.1986244
I've Been Losing You01.12.19862012
The Living Daylights15.08.1987188
Stay On These Roads01.05.19881114
Crying In The Rain21.10.1990178
Summer Moved On09.04.20001011
Forever Not Yours14.04.20023110
Celice23.10.2005417
Foot Of The Mountain05.06.20092814
Shadowside30.10.2009731
 
Alben - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Hunting High And Low01.02.19861820
Scoundrel Days01.12.1986912
Stay On These Roads15.05.1988910
East Of The Sun, West Of The Moon11.11.1990233
Headlines And Deadlines - The Hits Of a-ha24.11.1991324
Minor Earth | Major Sky30.04.2000411
Lifelines12.05.200227
How Can I Sleep With Your Voice In My Head13.04.2003732
Analogue20.11.2005182
Foot Of The Mountain26.06.20091111
2520.08.201099
Ending On A High Note - The Final Concert: Live At Oslo Spektrum, December 4th 201015.04.2011612
Cast In Steel18.09.2015133
MTV Unplugged - Summer Solstice20.10.2017145
 

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 4.14 (Reviews: 21)
05.11.2005 11:02
Sacred
Member
****
Der Song ist okay, aber warum so lange bitteschön. 3-minütiges, langweiliges Outro.
06.11.2005 12:51
Falcofreak
Member
*****
Der längste Song auf der neuen CD "Analogue". Guter Rhythmus, der sich sofort ausbreitet. Morten's Gesang ist auch hier gut. Nach rund 4 Minuten wird der Sound intimer und bildet einen guten Schluss.
26.11.2005 13:11
bender.ch
Member
****
sehr guter durchschnitt
26.11.2005 13:17
elton
Member
*****
guter Song
17.01.2006 19:20
Phil
Staff
****
gut
30.01.2006 18:51
Rewer
Staff
****
...gut...
warum nur so ein langweiliger Schluss?
15.03.2006 17:24
Reto
Member
*****
Der Song an sich überzeugt, aber weshalb ist er nach der Hälfte nicht einfach fertig? Der Schluss ist so langweilig wie unnötig.
Zuletzt editiert: 03.09.2008 18:07
18.02.2007 15:15
Farg0
Member
****
not bad!
10.06.2008 01:04
Kanndasdennsein
Member
****
Mir gefällt der Schluss bald besser als der Rest - Fest steht für mich allerdings auch, dass das eine nicht zum andern passt und mir nicht verständlich ist.

Philo
Member
***
schrammelsound...weniger

Widmann1
Member
****
Durchschnitt

Getharda
Member
*****
5+
Zuletzt editiert: 14.08.2011 21:42

gate4free
Member
****
Anfang und Ende müssten eigentlich getrennt bewertet werden da sie komplett im Kontrast zueinander stehen. Da wir es hier jedoch nicht unnötig verkomplizieren wollen setzen wir einfach eine faire 4.

GuenniB
Member
******


Dino-Canarias
Member
****
Zur Abwechslung geht's mal wieder etwas flotter voran,
wobei mir sehr, sehr langsame Schlussteil fast noch am
besten gefällt hier!

4 +

fleet61
Member
****
... passabel ...

NachoGhez
Member
**
Mala

James Egon
Member
*****
Auch bei mir kommt beim zweiten Teil keine Langeweile auf.

Snormobiel Beusichem
Member
****
▒ Een prima, bijna 7½ minuut durende, track uit begin november 2005 van het album: "Analogue", door de Noorse ex-formatie uit Oslo: "A-ha" !!! Afgerond ↑: 4 sterren ☺!!!

remember
Member
***
Der Eine findet das Intro öde, der Andere das Outro.
Mir gibt der gesamte Song nichts.

sanremo
Member
****
gut
Kommentar hinzufügen und bewerten
Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Portugal Schweden Schweiz Spanien Suisse Romande
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?