a-ha - Memorial Beach

Cover a-ha - Memorial Beach
CD-Single
RCA 74321 68618 2 (eu)

Album

Jahr:1993
Persönliche Charts:In persönliche Hitparade hinzufügen

Charts

Weltweit:
ch  Peak: 39 / Wochen: 1
de  Peak: 17 / Wochen: 11
se  Peak: 39 / Wochen: 1
no  Peak: 1 / Wochen: 10

Tracks

04.06.1993
CD Warner 9362-45229-2 (Warner) / EAN 0093624522928
Details anzeigenAlles anhören
1.Dark Is The Night For All
  3:46
2.Move To Memphis
  4:22
3.Cold As Stone
  8:19
4.Angel In The Snow
  4:13
5.Locust
  5:09
6.Lie Down In Darkness
  4:32
7.How Sweet It Was
  6:00
8.Lamb To The Slaughter
  4:20
9.Between Your Mama And Yourself
  4:16
10.Memorial Beach
  4:36
   
04.06.1993
MC Warner 9362-45229-4 (Warner) [de] / EAN 0093624522942
04.06.1993
LP Warner 9362-45229-1 (Warner) / EAN 0093624522911
Details anzeigenAlles anhören
   
23.10.2015
CD Warner 8122795248 (Warner) / EAN 0081227952488
Details anzeigenAlles anhören
   

a-ha   Künstlerportal

Singles - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Take On Me15.11.1985112
The Sun Always Shines On T.V.15.02.1986812
Hunting High And Low15.09.1986244
I've Been Losing You01.12.19862012
The Living Daylights15.08.1987188
Stay On These Roads01.05.19881114
Crying In The Rain21.10.1990178
Summer Moved On09.04.20001011
Forever Not Yours14.04.20023110
Celice23.10.2005417
Foot Of The Mountain05.06.20092814
Shadowside30.10.2009731
 
Alben - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Hunting High And Low01.02.19861820
Scoundrel Days01.12.1986912
Stay On These Roads15.05.1988910
East Of The Sun, West Of The Moon11.11.1990233
Headlines And Deadlines - The Hits Of a-ha24.11.1991324
Minor Earth | Major Sky30.04.2000411
Lifelines12.05.200227
How Can I Sleep With Your Voice In My Head13.04.2003732
Analogue20.11.2005182
Foot Of The Mountain26.06.20091111
2520.08.201099
Ending On A High Note - The Final Concert: Live At Oslo Spektrum, December 4th 201015.04.2011612
Cast In Steel18.09.2015133
MTV Unplugged - Summer Solstice20.10.2017145
 

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 4 (Reviews: 23)
13.03.2004 18:06
Ceriko
Member
*****
Fand ich ein geiles, etwas anderes Album von Ihnen. Danach haben sie sich gelube ich getrennt. Trotzdem dieses Album war ein gefühlvolles alternative Rock Album, das halt von der Masse nicht gleichermassen verstanden wurde.
02.10.2004 23:55
Rewer
Staff
****
...gut...
29.10.2004 14:35
Zentaurus
Member
*****
Gutes Album, das sich leider unter Wert verkauf hat..
29.12.2005 12:55
Falcofreak
Member
*****
Dieses rockige Album von 1993 hat gute Songs drauf, die es lohnt anzuhören. Das norwegische Trio um Sänger Morten Harket hat einen Stilwechsel vollzogen, den nicht alle gut fanden.
06.01.2006 12:32
elton
Member
****
durchschnitt
29.10.2006 23:58
Sacred
Member
*****
Sehr gutes Album...wahrlich unter Wert verkauft.
Highlights: Dark Is The Night For All / How Sweet It Was / Memorial Beach u.a.
21.06.2007 21:50
remember
Member
****
letztes a-ha album vor dem split..kann man natürlich nicht mit den hitalben vergangener tage messen, hier klangen sie einfach "erwachsen"..
20.12.2007 13:33
Oski.ch
Member
**
Nein, Freunde... da waren die Jungs in meinen Augen am Tiefpunkt angekommen... Auflösungserscheinungen offen ersichtlich!
17.04.2008 19:27
Vullie
Member
***
Komme insgesamt nicht sonderlich gut damit zurecht.
Auch wenn die einzelnen Titel noch ganz hörbar sind, würde ich nie auf die Idee kommen, diese Zusammenstellung von Anfang bis Ende durchzuhören. Leider

Philo
Member
**
eines der tiefpunkt-alben mit langweilig belanglosen und seelenlosen songs...kein vergleich zu den ersten 2 alben

Widmann1
Member
***
Gut, dass sie danach eine Pause machten, außer der Single "Move to Memphis" war nichts dabei

jschenk
Member
****
knappe 4, mehr geht hier nicht

Reto
Member
*****
Der Trend zu raueren Songs kündigte sich schon auf EOTSWOTM an - hiermit haben a-ha schon fast ein Rockalbum vorgelegt. Mir gefällts bis auf einige Ausnahmen ganz gut. Bin aber auch froh, dass sie später wieder immer mehr zu ihrem Stil aus den Achtzigern zurückgefunden haben.

Highlights: Dark Is The Night For All / Move To Memphis / Cold As Stone / Memorial Beach
Zuletzt editiert: 09.12.2013 22:07

Southernman
Member
****
Bueno.

Trille
Member
***
Ein rundherum schwaches und enttäuschendes Album.
#17 in GBR, #25 in FRA und #34 in JPN

gate4free
Member
****
Ausser dem Opener "Dark Is The Night" ist auf diesem letzten Album vor der grossen Pause nichts drauf, was man unbedingt gehört haben muss - und nach dem Durchhören hat man dann auch schon wieder alles vergessen - weil einfach nichts hängen bleibt.

Eine 4 ist hier zu hoch - eine 3.5 wäre angemessen. Es war höchste Zeit für eine lange Kreativitätspause der drei Norweger...

Björn74
Member
*****
Als ich im Sommer 93 eine Interrail-Tour durch Europa machte, begleitete mich Memorial Beach im Walkman. Als ich nachts über den irischen Ozean schipperte, hörte ich "Lie down in Darkness". Das war ein Moment den ich nie vergessen werde, so stimmungsvoll und melancholisch-schön.
Memorial Beach hat mir immer gut gefallen, auch wenn es das düsterste Album ist, dass a-ha je gemacht haben. Bei "Dark is the night" entfaltet Morten seine Stimme wieder zu ungeahnten Höhen. Textlich interessant ist "Lamb to the Slaughter". Da rechnen a-ha mit der Zeit ab, als sie mit Teenieschmalz eingerieben wurden.
Die Rockversion von "Move to Memphis" gefällt mir, aber warum kam dieser Song auf dieses Album? MTM war im Herbst 91 die Single zum Headline and Deadlines Album.
Für mich ist Memorial Beach eine Headline, für viele andere eine Deadline.

Getharda
Member
******
Die Auflösung hatte wohl eher kommerzielle als künstlerische Gründe. Sehr starkes Album. 6

ulver657
Member
***
hat gute stücke darauf, ist mir aber ein wenig zu inkonsistent... werde mich jedenfalls noch intensiver mit dieser platte befassen! vielleicht sehe ich das konzept mit der zeit besser...

edit: nach mehrmaligem hören kann ich mich nicht zu mehr als einer guten 3 durchringen...
Zuletzt editiert: 23.08.2012 05:02

Kanndasdennsein
Member
****
Knapp an der 5 vorbei.
Favoriten:
1. Cold As Stone
2. Move To Memphis
3. Memorial Beach
4. Lamb To The Slaughter
5. Dark Is The Night

drogida007
Member
***

Für mich das schwächste A-ha Album!

emalovic
Member
*****
Ein leider unterschätztes und kaum beachtetes Album, das einige gute Songs beinhaltet

sanremo
Member
****
gut
Kommentar hinzufügen und bewerten
Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Portugal Schweden Schweiz Spanien Suisse Romande
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?